Das Unternehmen

Bauplanung | Zimmerei | Einblasdämmung | Holzhausbau | Bauspenglerei | Dachdeckung | Holz- und Baustoffhandel | Bauschreinerei | Dachfenster | Sanierung
Unsere leistungsfähige Zimmerei wird mittlerweile in der 7. Generation als Familienbetrieb geführt.


Unser gesellschaftliches Engagement

Holz aus heimischen Wäldern:
Nachhaltige Ressourcennutzung liegt uns ganz besonders am Herzen, deshalb verwenden wir Bauholz aus Deutschland und Profiware aus Skandinavien, da wir der Meinung sind dass bei geschickter Materialauswahl auch ohne Tropenholzeinsatz gute Standzeiten der Bauwerke erreicht werden. Auch alles Rest- und Altholz wird einer klimafreundlichen Zweitnutzung als Energielieferant zugeführt.

Branche:

Handwerk

Region:

Unterfranken

Kontakt

Weyer Holzbau GmbH
Urspringer Weg 1
97849 Roden-Ansbach
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Wir bilden aus

Ziele und Maßnahmen

Wir bilden aus in den Berufen:
Zimmerer (m/w)
Dachdecker (m/w)
Spengler (m/w)
Schreiner (m/w).
Viele Innungssieger, Kammersieger, ja sogar Bayern- und Bundessieger im Leistungswettbewerb der deutschen Handwerksjugend gingen aus unserem Betrieb hervor und zeugen von einer hervorragenden Ausbildungsleistung.

Wer profitiert?

Schulabgängern bieten wir mit einer soliden Handwerkslehre einen Einstieg ins Berufsleben nach Maß.

Weiterführende Informationen

http://weyer-holzbau.de/index.php/ausbildung

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Qualitätssiegel Meisterhaft 4 Sterne

Ziele und Maßnahmen

Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel der Deutschen Bauwirtschaft als Meisterhaft Vier-Sterne Handwerksbetrieb.

Wer profitiert?

Die Meisterhaft – Auszeichnung mit 4 Sternen führen Innungs-Fachbetriebe, die in besonderer Weise Leistungs- und Weiterbildungs-Standards bieten.

Weiterführende Informationen

http://www.meisterhaftbauen.de

image/svg+xml Umwelt und Klima

Teilnahme am Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen mehrere tausend bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Beteiligte Unternehmen setzen sich für die Entwicklung von Innovationen ein, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern.

Weiterführende Informationen

http://www.umweltpakt.bayern.de

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.