Das Unternehmen

Als mittelständisches Unternehmen gehört WALDRICH COBURG im Großwerkzeugmaschinenbau zu den Weltmarktführern. Höchster Qualitätsstandard und konsequente Kundenorientierung sind unsere Leitmotive. WALDRICH COBURG fertigt am Standort Coburg Groß-Bearbeitungszentren mit modernster Technologie.


Unser gesellschaftliches Engagement

Video

Imagefilm der Firma WALDRICH COBURG

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberfranken

Kontakt

Werkzeugmaschinenfabrik WALDRICH COBURG GmbH
Hahnweg 116
96450 Coburg
Ihr Ansprechpartner
Jens Oswald
Personalleiter
Weitere Links
Facebookauftritt von WALDRICH COBURG

Der Facebookauftritt der Ausbildung von WALDRICH COBURG

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

sprungbrett Bayern – Bayerns größte Praktikumsbörse

Ziele und Maßnahmen

sprungbrett Bayern bietet umfassende Berufsorientierung. Als größte Praktikumsbörse Bayerns liegt der Fokus dabei auf der Gewinnung praktischer Erfahrungen im Rahmen von Schülerpraktika. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Sponsor ist Siemens. Projektträger ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Wer profitiert?

sprungbrett Bayern erleichtert Jugendlichen den Übergang Schule – Beruf durch die Gewinnung praktischer Erfahrungen. Unternehmen auf der anderen Seite können Kontakte zu Schülern knüpfen und Nachwuchs werben. sprungbrett Bayern ist regional aktiv, schulart- und branchenübergreifend.

Weiterführende Informationen

www.sprungbrett-bayern.de

image/svg+xml Bildung

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

campus of excellence

Ziele und Maßnahmen

Der Campus Wirtschaft bringt mittelständische Unternehmen und Studierende frühzeitig zusammen. Im Rahmen der Praxis Academy erhalten Studenten mehrwöchige Unternehmensstipendien bei Partnerunternehmen; die Teilnehmer bearbeiten anspruchsvolle Projekte, die mitten aus der betrieblichen Praxis der Unternehmen stammen. Beide Parteien werden dabei von Wissenschaftlern der Partnerhochschulen begleitet.

Weiterführende Informationen

http://www.campus-of-excellence.com/

Downloads

CAT Racing - Von der Idee zum Rennwagen

Ziele und Maßnahmen

2007 wurde an der Hochschule Coburg ein "Formula Student"-Team gegründet; Ein Team aus mehr als 60 Studenten der verschiedensten Studienrichtungen. Seitdem wird jährlich, mit einem immer neuen Team aus jungen Studenten, ein neuer Wagen konstruiert, designt und hergestellt. Dies wird von den Professoren, der Hochschule und vielen ortsansässigen Unternehmen mit Rat und Tat unterstützt.

Wer profitiert?

Als Hauptsponsor unterstützen wir das Team und auch die Hochschule sowohl finanziell als auch materiell, mit der Bereitstellung und Bearbeitung von Fahrzeugteilen.

Weiterführende Informationen

http://www.cat-racing.net

Deutschlandstipendium

Ziele und Maßnahmen

Das Deutschlandstipendium ist zum Sommersemester 2011 an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland gestartet. Es fördert mit 300 Euro monatlich Studierende, deren bisheriger Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. WALDRICH COBURG unterstützt damit Stundierende an der Hochschule Coburg.

Wer profitiert?

Der Studierende kann sich auf sein Studium konzentrieren und sein bisher gezeigtes soziales Engagement weiter verfolgen.

Weiterführende Informationen

www.deutschland-stipendium.de

Girls Day

Ziele und Maßnahmen

Zerspanungs- oder Industriemechaniker sind Männerberufe? Das stimmt heute nicht mehr - und davon können sich jährlich 10 Mädchen in unserer Ausbildungswerkstatt überzeugen: Die Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick in die Welt der Metallberufe, und dürfen ihr Können in praktischen Anwendungen unter Beweis stellen.

Wer profitiert?

Wir möchten mit dieser Aktion dazu beitragen, Mädchen die technische Berufswelt näher zu bringen.

Weiterführende Informationen

http://www.girls-day.de/

Hochschulverein Coburg e.V.

Ziele und Maßnahmen

Der Verein unterstützt seit 1966 die Hochschule Coburg ideell und materiell dort, wo staatliche Mittel nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Die Aktivitäten des Hochschulvereins ermöglichen der Hochschule Coburg vor dem Hintergrund eines zunehmenden internationalen Wettbewerbs der Hochschulen untereinander ein besonderes Profil auszubilden und besondere Attraktivität zu entwickeln.

Wer profitiert?

Hierzu ist es entscheidend, privates Engagement und Unterstützung aus dem Umfeld der Hochschule Coburg zu gewinnen. Dies kommt sowohl den Studierenden als auch der Hochschule und der regionalen Wirtschaft zu Gute.

Weiterführende Informationen

http://www.hochschulverein-coburg.de/

Stiftungsprofessur für die Hochschule Coburg

Ziele und Maßnahmen

Eine außergewöhnliche Investition in die Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg tätigten die Geschäftsfüher von Kapp, Waldrich und Lasco im Sommer 2011. Dank der großzügigen Spende der drei Coburger Unternehmen erhält der Fachbereich Maschinenbau eine Stiftungsprofessur für fünf Jahre.

Wer profitiert?

Von dieser Maßnahme profitieren gleichermaßen die Studierenden, die Hochschule und auch die beteiligten Maschinenbauunternehmen: ein Drittel der Arbeitszeit des neu eingestellten Professors entfallen nämlich auf Forschungsprojekte aus dem Werkzeugmaschinenbereich.

Weiterführende Informationen

http://www.coburger-hochschulfernsehen.de/stiftungsprofessur

image/svg+xml Familie

Plattform Betreuung

Ziele und Maßnahmen

Der Ausfall einer Pflegeperson, einer Tagesmutter oder die Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen während der Ferienzeit sind große Belastungen für die ganze Familie. Das gilt auch für einen plötzlichen Pflegefall. Hier hilft die Plattform Betreuung: Sechs Service-Punkte in Bayern vermitteln täglich von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr Angebote zur Überbrückung der Betreuungsengpässe.

Wer profitiert?

Bayernweit ermöglichen über 1000 Unternehmen der bayerischen M+E-Industrie die Inanspruchnahme des kostenfreien Vermittlungsservices. Weit über 400.000 Beschäftigten in ganz Bayern steht so ein schneller Zugang zu geeigneten Betreuungsangeboten offen.

Weiterführende Informationen

http://www.plattform-betreuung.de/pb/

image/svg+xml Standort und Region

HSC 2000 Coburg

Ziele und Maßnahmen

Auf in die 1. Bundesliga! Dies ist das diesjährige Motto des HSC 2000 Coburg. Jetzt wollen die Vestestädter in der nächsten Saison in die erste Bundesliga aufsteigen.

Wer profitiert?

Wir wollen den Verein und deren Projekt, vor allem im Bezug auf die Jugendarbeit fördern. Wir wollen dazu beitragen, dass die Jugendlichen aus der Region auch in Zukunft die Möglichkeit bekommen, sich in ihrer Freizeit sportlich zu betätigen.

Weiterführende Informationen

http://www.hsc2000.de/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.