Das Unternehmen

TRW gehört mit weltweit mehr als 60.000 Mitarbeitern an über 185 Standorten in 26 Ländern und einem Umsatz von mehr als 14 Mrd. U.S. Dollar zu den weltgrößten Automobilzulieferern im Bereich der Entwicklung von Fahrzeugsicherheitssystemen. Am globalen TRW-Zentrum für das internationale Lenkrad- und Fahrerairbaggeschäft in Aschaffenburg werden Lenkräder sowie Kunststoffkomponenten entwickelt und produziert.


Unser gesellschaftliches Engagement

TRW macht Fahrzeuge intelligenter und trägt so dazu bei, dass Autofahren stetig sicherer wird. In Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Fahrzeugherstellern entwickeln wir ein umfangreiches Portfolio an Sicherheitssystemen, die dabei helfen, Fahrer, Insassen und andere Verkehrsteilnehmer besser zu schützen. Die Vorteile von fortschrittlichen und kraftstoffsparenden Sicherheitssystemen sind heutzutage entscheidender denn je. Mit kostenoptimierten Produktdesigns will TRW die neuesten Sicherheitssysteme für alle Fahrzeuge in allen Märkten erschwinglich machen. Darüber hinaus helfen unsere richtungsweisenden, kraftstoffsparenden Systeme und gewichtsoptimierte Produkte Fahrzeugherstellern, den anspruchsvollen Umweltanforderungen gerecht zu werden.

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Unterfranken

Kontakt

TRW Automotive Safety Systems GmbH
Hefner-Alteneck-Str. 11
63743 Aschaffenburg
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Girls Day

Ziele und Maßnahmen

Der Girls Day eröffnet Mädchen die Chance an einem Tag im Jahr in \"typisch gewerblich/technische Männerberufe\" hineinzuschnuppern und einen Einblick in die technische Arbeitswelt zu bekommen. Die jungen Mädchen können hier sowohl theoretisches Wissen über die einzelnen Berufe erlangen als auch direkt selber Hand an legen und ihre eigene handwerkliche Begabung zu testen.

Wer profitiert?

Durch den Girls Day bekommen junge Mädchen die Chance, sich über technische Berufe oder Studiengänge zu informieren. Sie haben so mehr Informationen, wenn es später um die eigene Berufswahl geht. Unternehmen, die an diesem Aktionstag teilnehmen und ihre Türen öffnen, tragen damit aktiv zur Fachkräftesicherung bei.

Orientierungstage für Abiturientinnen und Schülerinnen

Ziele und Maßnahmen

Die Statistiken belegen es eindeutig: Wir haben in Deutschland einen Mangel an Ingenieuren, ganz besonders an Ingenieurinnen. Um die Beziehung zur Hochschule Aschaffenburg weiter zu vertiefen, nimmt TRW am Hochschulprojekt \"Orientierungstage\" für Abiturientinnen und Schülerinnen teil.

Wer profitiert?

Mit den Orientierungstagen sollen die Schülerinnen einen ersten Einblick in verschiedene Ingenieurstudiengänge und Ingenieurberufe erhalten, um das Interesse an einem technischen Studiengang zu wecken. Dadurch profitieren sowohl die Schülerinnen in Form der Hilfe/Unterstützung in ihrer Berufswahl als auch TRW selbst in Form einer langfristigen Fachkräftegewinnung und - sicherung.

image/svg+xml Chancengleichheit

Die Wertigkeit erhöhen

Ziele und Maßnahmen

Wertigkeit ist wichtiger denn je. Aus diesem Grund konzentriert sich TRW auf erschwingliche Sicherheit. Unsere kostengünstigen, skalierbaren Technologien liefern einen Mehrwert und machen Sicherheit somit für jedermann erschwinglich - ob für Oberklassenfahrzeuge, Familienautos oder Kleinwagen, die sich weltweit einer immer stärkeren Nachfrage erfreuen.

Wer profitiert?

- jederman - Unser vorausschauenden Systeme machen die neuesten Sicherheitsfunktionen sowohl in etablierten Märkten als auch in Schwellenländern verfügbar.

image/svg+xml Gesundheit

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ziele und Maßnahmen

Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement bei TRW wollen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Familienangehörigen für Gesundheitsthemen sensibilisieren. Zudem sollen gesundheitliche Aspekte verstärkt in den unternehmerischen Alltag auf den verschiedensten Ebenen integriert werden. Gerade dem Aspekt der Gesundheitsvorsorge bzw. Prävention wird breiter Raum eingeräumt.

Wer profitiert?

Von der Initivative profitieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TRW Aschaffenburg sowie deren Familien. Ebenso profitieren die Krankenkassen sowie letztlich natürlich auch die Firma selbst.

Die Sicherheit steigern

Ziele und Maßnahmen

Intelligente Autos sind sichere Autos. Fortschrittliche Technologien von TRW ermöglichen intelligente Sicherheit. Wir entwickeln kontinuierlich Lösungen, die helfen, viele Veränderungen im Straßenverkehr vorherzusehen und auf diese zu reagieren. Mit Hilfe ausgefeilter Systeme können intelligente Kontrolleinheiten entscheiden, wie Fahrer und Insassen optimal geschützt werden können.

Wer profitiert?

- alle Verkehrsteilnehmer

image/svg+xml Umwelt und Klima

Die Umwelt schützen

Ziele und Maßnahmen

Die Kraftstoffeffizienz erhöhen und schädliche Emissionen reduzieren. Dafür entwickelt TRW intelligente Systeme, welche die Umwelt schützen und gleichzeitig für mehr Sicherheit von Fahrer, Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern sorgen. Wir bieten zahlreiche Lösungen, die unabhängig vom Antriebsstrang kraftstoffsparendes Fahren ermöglichen.

Wer profitiert?

- Jeder Verkehrsteilnehmer - denn Sicherheit steht jedem zu - Fahrzeugherstellern wird dabei geholfen, den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen weltweit weiter zu senken

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.