Das Unternehmen

Wir sind ein mittelständisches Transport- und Logistikunternehmen mit Hauptsitz in Herzogenaurach und 10 weiteren Niederlassungen in Deutschland, Polen, Tschechien sowie in der Slowakei. Wir verfügen über eine leistungsfähige Flotte mit 200 LKW und sind Spezialist in den Bereichen Baustoffe, Lebensmittel und Chemie. Unsere Logistiksparte bietet auf über 24000 qm Hallenfläche Logistik- und Outsourcingdienstleistungen vor allem für die Automotive-Industrie an.


Unser gesellschaftliches Engagement

Downloads

www.wormser.de / 222 KB

Branche:

Transport und Logistik

Region:

Mittelfranken

Kontakt

Spedition Wormser
Konrad-Wormser-Straße 1
91074 Herzogenaurach
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
BMW Wormser

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Beteiligung am Girls Day

Ziele und Maßnahmen

Girls Day ist Mädchen-Zukunftstag! An diesem Tag erleben Schülerinnen ab der 5. Klasse die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen.

Wer profitiert?

Die Teilnehmerinnen erfahren, wie spannend Naturwissenschaft und Technik sein können.

Weiterführende Informationen

http://www.girls-day.de

image/svg+xml Gesundheit

Defibrillator für Herzogenaurach

Ziele und Maßnahmen

Die Idee und das Engagement der Stadt Herzogenaurach und dem damaligen Bürgermeister Hans Lang, war es ein flächendeckendes Netz von Defibrillatoren einzuführen. Für die Wormser Gruppe, mit ihrem Hauptsitz in Herzogenaurach war es eine Selbstverständlichkeit, bei diesem Projekt finanziell zu helfen. In der Bamberger Straße mit direkter Nähe zum ansässigen Autohaus wurde die Notrufsäule errichtet.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet den Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern. Der Umweltpakt zeigt: Mehr Umweltschutz muss nicht automatisch mehr Bürokratie bedeuten.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.