Das Unternehmen

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling ist der größte selbständige Finanzdienstleister in Stadt und Landkreis Rosenheim. Mit 50 Geschäftsstellen, rund 1.000 Mitarbeitern, 200 Servicegeräten und maximalen Öffnungszeiten ist sie ganz in der Nähe der Menschen. Die persönliche ganzheitliche Betreuung der Kunden steht dabei immer im Mittelpunkt.


Unser gesellschaftliches Engagement

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling wurde vor über 150 Jahren für die Menschen der Region gegründet. Diesem Grundsatz bleibt sie treu und gibt den Erfolg an die Menschen der Region zurück. Über 700 Projekte aus Kultur, Bildung, Sport und Sozialem werden jährlich gefördert. Generationsübergreifend, bürgernah und menschlich. 2006 wurden zusätzlich zu diesem Engagement die beiden Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und den Landkreis Rosenheim gegründet.

Branche:

Finanzen und Versicherungen

Region:

Oberbayern

Kontakt

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
Kufsteiner Strasse 1-5
83022 Rosenheim
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

"Bikepool" an der Realschule Bad Aibling

Ziele und Maßnahmen

Die Schüler können vor allem im Wahl-, aber auch im regulären Sportunterricht 18 Mountainbikes nutzen.

Wer profitiert?

Die Schüler entwickeln Spaß an der Bewegung, beweisen Geschick mit dem Rad und Teamgeist - ein Grundstein für Ihre Fitness bis ins Erwachsenenalter.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Bürgerstiftung Bad Aibling & Mangfalltal/Tafel

Ziele und Maßnahmen

Um die Arbeit der Bad Aiblinger Bürgerstiftung und deren "Tafel" zu unterstützen, hat die Sparkassenstiftung 10.000 Euro gespendet.

Wer profitiert?

Die Tafel sammelt "überschüssige" Lebensmittel und gibt sie an Bedürftige weiter.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Patenprojekt "Jugend in Arbeit"

Ziele und Maßnahmen

Für einen einfacheren Einstieg ins Berufsleben bekommen (hilfsbedürftige) Jugendliche einen Paten an die Seite.

Wer profitiert?

Der Pate unterstützt bei der Lehrstellenwahl, Bewerbung und Ausbildungsstart.

Rosenheimer Modell zur Sprachförderung Deutsch

Ziele und Maßnahmen

An der Rosenheimer Volkshochschule wurden dank einer Stiftungsförderung Deutschkurse für Migrantenkinder eingerichtet. Neu in Deutschland und im Alter von 6 bis 15 Jahren, lernen sie als erste Maßnahme die Sprache.

Wer profitiert?

Nach zehn Wochen können die meisten Schüler in den regulären Schulunterricht wechseln und diesem folgen. Das Förderprojekt entspricht dem Bestreben nach nachhaltigem Lernen und nach Chancengelichheit für alle Kinder.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Weihnachtsgeschenkverteilung über die Rosenheimer Tafel

Ziele und Maßnahmen

Dank einer 10.000 Euro Spende der Sparkassenstiftung Zukunft für die Stadt Rosenheim konnten in der Weihnachtswoche 2010 über die beiden Ausgabestellen der Rosenheimer Tafeln besondere Geschenke gemacht werden.

Wer profitiert?

Rund 600 bedürftigen Rosenheimern, darunter 120 Kindern kam diese Weihnachtsaktion zugute.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

image/svg+xml Bildung

"FitZ" - Fit in die Zukunft

Ziele und Maßnahmen

Besondere Begabungen der Kinder erkennen und fördern - mit Musicals, Sporttunieren, Buch - und Astronomieprojekten und vielem mehr. Innovativ: Die beteiligten Einrichtungen vernetzen sich, der Übertritt in dei Schule wird den Kindern so erleichtert.

Wer profitiert?

Von diesem Kooperationsprojekt mit der Diakonie Rosenheim profitieren rund 1400 Kinder aus ganz Rosenheim in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Aktion Schultüte

Ziele und Maßnahmen

Bedürftige Rosenheimer Erstklässler sollen den Schulstart ohne Geldsorgen erleben. Deswegen bekamen sie zum Schuljahresbeginn 2008 einen Gutschein, um davon Schreibwaren zu kaufen. Für die Verteilung sorgte die Diakonie Rosenheim in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt und der Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Soziales.

Wer profitiert?

Die Kinder gingen strahlend und mit "Lust auf Schule" einkaufen.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Jugendbildungsstätte Luegsteinsee

Ziele und Maßnahmen

Am Luegsteinsee bei Oberaudorf wurde, auch dank der Förderung der Sparkassenstiftung aus dem ehemaligen Seecafe ein "Haus für die Jugend".

Wer profitiert?

In dem Selbstversorgerheim können sich Gruppen einmieten und Ferien bzw. freie Tage erleben oder Jugendleiterkurse sowie themenspezifische Angebote zu Natur, Sport, verschiedenen Kulturen oder Religion wahrnehmen.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Netbook - Klasse am Gymnasium Bad Aibling

Ziele und Maßnahmen

"Netbook statt Heft und Tafel. Jeder Schüler arbeitet mit einem kleinen Laptop, der in allen Fächern eingesetzt wird.

Wer profitiert?

Dieser innovative Unterricht vermittelt den Schülern wichtige mediale Zukunftskompetenzen und steigert ihre Motivation.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Qualipaten für die Rosenheimer Hauptschulen

Ziele und Maßnahmen

Die Qualipaten betreuen Jugendliche , oft ohne familiären Rückhalt oder mit Migrationshintergrund, ab der 8.Klasse in allen vier Rosenheimer Hauptschulen.

Wer profitiert?

Mit individueller Hilfe sollen der Schulabschluss erreicht, eine Ausbildungsstelle gefunden und das Selbstwertgefühl gesteigert werden.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Solar Decathlon / Internationaler Hochschulwettbewerb "Solarhaus"

Ziele und Maßnahmen

Ein energieautarkes, innovatives Solarhaus zu entwickeln und sich damit in einem Wttbewerb mit studentischen Projekten aus China, den USA oder Finnland.

Wer profitiert?

Finanziert durch Stiftungsgelder gelang dem "Team Ikaros Bavaria" ein hervorragender zweiter Platz.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

image/svg+xml Standort und Region

Denkmalgeschützte Burg Wasserburg

Ziele und Maßnahmen

Verbesserung des Brandschutzes für das Baudenkmal "Burg Wasserburg"

Restaurierung Laubensaal / Schloss Hohenaschau

Ziele und Maßnahmen

Der barocke Laubensaal auf Schloss Hohenaschau wurde mithilfe von Geldern der Sparkassenstiftung aufwändig restauriert.

Wer profitiert?

Bei einer Schlossführung ist der Saal zu besichtigen.

Weiterführende Informationen

www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.