Das Unternehmen

Seit 185 Jahren ist die Sparkasse Bamberg in der Region vertreten. Die Verbundenheit zu ihrem Geschäftsgebiet zeigt sich im großen Engagement für Stadt und Landkreis Bamberg: als Förderer der Wirtschaft, als Arbeitgeber und Ausbilder, als Auftraggeber und Steuerzahler und nicht zuletzt als Sponsor einer breiten Fülle an gesellschaftlichen Aktivitäten vor Ort. Zusammen mit den Partnern der S-Finanzgruppe bietet die Sparkasse Bamberg ihren Kunden ein reiches Spektrum aller Finanzdienstleistungen.


Unser gesellschaftliches Engagement

Die Sparkasse Bamberg engagiert sich vielfältig über ihr Kerngeschäft hinaus durch Vortragsveranstaltungen wie die Bamberger Wirtschaftstage, Messen, Ausstellungen etc. Nicht zuletzt mit ihrer eigenen "Stiftung für Kunst, Kultur und Denkmalpflege" unterstützt sie heimatspezifische Projekte und gibt ihre Fachkompetenz in der "Stiftergemeinschaft" an alle stiftungswilligen Kunden weiter - getreu dem Motto: "Gutes tun und unsterblich bleiben!"

Branche:

Finanzen und Versicherungen

Region:

Oberfranken

Kontakt

Sparkasse Bamberg
Carl-Meinelt-Str. 10
96050 Bamberg
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ferien- und Kinderbetreuung

Ziele und Maßnahmen

Wir bieten Kinderbetreuung (auch an Buß und Bettag) für die gesamten Ferien an. Außerdem bei allen Sparkassenveranstaltungen. (z. B. Personalversammlungen)

Ferien- und Kinderbetreuung

Ziele und Maßnahmen

Wir bieten Kinderbetreuung (auch an Buß und Bettag) für die gesamten Ferien an. Außerdem bei allen Sparkassenveranstaltungen. (z. B. Personalversammlungen)

image/svg+xml Chancengleichheit

eff - effizient familienbewusst führen

Ziele und Maßnahmen

„effizient familienbewusst führen“ informiert über Vorteile und Möglichkeiten einer familienbewussten Arbeitswelt und bietet professionelle Beratung und praktische Anleitung, wie entsprechende Maßnahmen und Modelle umsetzbar sind. Ziel ist es, Unternehmen und insbesondere ihren Führungskräften konkrete Unterstützung für eine effiziente und familienbewusste Führungsarbeit zu bieten.

Wer profitiert?

In Zusammenarbeit mit Unternehmensvertretern wurde das interaktive „eff-Navi“ entwickelt, das den Führungskräften einen situativen- und lösungsorientierten Zugang zu konkreten Praxisfällen der täglichen Führungsarbeit bietet. Ein kostenfreies Beratungsangebot unterstützt speziell KMUs bei der Umsetzung einer familienorientierten Personalpolitik - zum Nutzen von Unternehmen und Mitarbeitern.

Weiterführende Informationen

www.eff-portal.de

image/svg+xml Gesundheit

Gesundheitsmanagement

Ziele und Maßnahmen

In Zusammenarbeit mit der AOK beteiligt sich die Sparkasse Bamberg an einem Gesundheitsmanagement und bietet z.B. Seminare zur Ernährung, Stressbewältigung, Nichtraucherkurse an.

image/svg+xml Standort und Region

Diverse Spenden & Sponsoringmaßnahmen

Ziele und Maßnahmen

Zuwendungen aus Spendenfonds, PS-Reinertrag, Stiftung und Sponsoring an diverese soziale, kulturelle Einrichtungen sowie für Sport, Umwelt.

Stiftung für Kunst, Kultur und Denkmalpflege

Ziele und Maßnahmen

image/svg+xml Umwelt und Klima

Einführung der A2 Umweltpolitik um die Zertifizierung ISO 14001 zu erhalten

Ziele und Maßnahmen

Einkaufsrichtlinien werden entwickelt

Ziele und Maßnahmen

Teilnahme an der bundesweiten Aktionswoche "Klima + Finanzen"

Ziele und Maßnahmen

Umweltbewusstsein bei Mitarbeitern wecken, Energieeinsparung durch Nutzerverhalten

Ziele und Maßnahmen

Formulierung von Grundsätzen zum sinnvollen und Resourcen schonenden Verbrauch von Arbeitsmaterialien z.B. Papier und Strom - verbindlich für alle Mitarbeiter. Fahrgemeinschaften bei Dienstfahrten.

Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet den Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern. Der Umweltpakt zeigt: Mehr Umweltschutz muss nicht automatisch mehr Bürokratie bedeuten.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.