Das Unternehmen

SPANGLER ist Spezialist für die Realisierung von Automatisierungslösungen für verschiedene Branchen und Industrien weltweit. Das mittelständische Familienunternehmen mit Sitz in Töging im Altmühltal beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter und ist seit 35 Jahren ein zuverlässiger Partner des nationalen und internationalen Maschinen– und Anlagenbaus. Über 50 % der von SPANGLER produzierten Anlagen werden exportiert.


Unser gesellschaftliches Engagement

SPANGLER übernimmt vor allem in der eigenen Region soziale Verantwortung für die junge Generation der Gesellschaft. Verschiedene Verbände, Initiativen und Sportvereine werden von SPANGLER nachhaltig gefördert. SPANGLER fühlt sich seit vielen Jahren auch jungen Erwachsenen verpflichtet und bietet ein umfassendes Ausbildungsangebot bei einer überdurchschnittlich hohen Ausbildungsquote.

Downloads

Imagebroschüre / 5 MB

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberpfalz

Kontakt

SPANGLER GMBH
Altmühlstr. 13
92345 Dietfurt/Töging
Ihr Ansprechpartner
Frau Tina Lambert
Geschäftsführerin

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

sprungbrett Bayern – Bayerns größte Praktikumsbörse

Ziele und Maßnahmen

sprungbrett Bayern bietet umfassende Berufsorientierung. Als größte Praktikumsbörse Bayerns liegt der Fokus dabei auf der Gewinnung praktischer Erfahrungen im Rahmen von Schülerpraktika. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Sponsor ist Siemens. Projektträger ist das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Wer profitiert?

sprungbrett Bayern erleichtert Jugendlichen den Übergang Schule – Beruf durch die Gewinnung praktischer Erfahrungen. Unternehmen auf der anderen Seite können Kontakte zu Schülern knüpfen und Nachwuchs werben. sprungbrett Bayern ist regional aktiv, schulart- und branchenübergreifend.

Weiterführende Informationen

www.sprungbrett-bayern.de

image/svg+xml Bildung

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

Auslandspraktikum für Azubis

Ziele und Maßnahmen

Alle Azubis bei SPANGLER haben die Möglichkeit, ein vierwöchiges Praktikum im englischsprachigen Ausland zu absolvieren. Sie besuchen während des Praktikums einen Intensiv-Sprachkurs.

Wer profitiert?

SPANGLER begreift Auszubildende als mehr als junge Menschen. Wir denken das der Blick in ein anderes Land auch andere Denkweisen aufzeigt. Davon provitiert nicht nur der jeweilige Jugendliche. SPANGLER bekommt dadurch auch bestens ausgebildete und belastbare Fachkräfte.

Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Ziele und Maßnahmen

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bayern zeichnet sich durch den partnerschaftlichen Brückenschlag zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem aus. Ziel ist es, Wirtschaft als Lernort anzubieten und wirtschaftliche Zusammenhänge als Lerninhalte lebendig zu gestalten. Dazu kooperieren in 100 lokalen Arbeitskreisen bayernweit Lehrkräfte aller Schularten und Führungskräfte verschiedenster Unternehmen.

Wer profitiert?

In den Arbeitskreisen entstehen Kooperationen in vielfältigster Form, um Schülerinnen und Schüler bestmöglichst auf das Berufsleben vorzubereiten. In den einzelnen Regionen werden durch konstruktives Miteinander Lösungen zu aktuellen Herausforderungen erarbeitet, um den Jugendlichen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Davon profitieren Schüler, Unternehmen und Eltern.

Weiterführende Informationen

http://www.bildunginbayern.de/deutsch/weiterfuehrende-schule/aktuelle-projekte/schulewirtschaft-bayern.html

image/svg+xml Chancengleichheit

eff - effizient familienbewusst führen

Ziele und Maßnahmen

„effizient familienbewusst führen“ informiert über Vorteile und Möglichkeiten einer familienbewussten Arbeitswelt und bietet professionelle Beratung und praktische Anleitung, wie entsprechende Maßnahmen und Modelle umsetzbar sind. Ziel ist es, Unternehmen und insbesondere ihren Führungskräften konkrete Unterstützung für eine effiziente und familienbewusste Führungsarbeit zu bieten.

Wer profitiert?

In Zusammenarbeit mit Unternehmensvertretern wurde das interaktive „eff-Navi“ entwickelt, das den Führungskräften einen situativen- und lösungsorientierten Zugang zu konkreten Praxisfällen der täglichen Führungsarbeit bietet. Ein kostenfreies Beratungsangebot unterstützt speziell KMUs bei der Umsetzung einer familienorientierten Personalpolitik - zum Nutzen von Unternehmen und Mitarbeitern.

Weiterführende Informationen

www.eff-portal.de

Girls`Day - Mädchenzukunftstag

Ziele und Maßnahmen

Girls`Day - Mädchenzukunftstag SPANGLER fördert beim Girls`Day Mädchen, die das Berufsbild der Elektronikerin Fachrichtung Automatisierungstechnik kennenlernen wollen. Sie erfahren alles über die Anforderungen und Aufgaben in diesem Beruf. Eine Elektronikerin hat hervorragende Zukunftsperspektiven bei SPANGLER.

Wer profitiert?

Indem Mädchen auch Möglichkeiten außerhalb bestehender Rollenbilder aufgezeigt werden, versucht SPANGLER seinen Anteil zu leisten dass sich junge Frauen frei jeglicher Rollenbilder und sozialer Drücke entwickeln können.

image/svg+xml Familie

Kids bei SPANGLER

Ziele und Maßnahmen

In den Sommerferien erleben die Kids bei SPANGLER, was Mama oder Papa den ganzen Tag machen. Sie lernen den Arbeitsplatz und Berufsalltag ihrer Eltern kennen und werden dabei sicherlich viel Spaß haben.

Wer profitiert?

Familien

Notfall-Kinderbetreuung

Ziele und Maßnahmen

SPANGLER bietet eine Notfall-Kinderbetreuung an. Hier können Mitarbeiter stundenweise ihre Kinder ins Unternehmen mitbringen. Im SPANGLER-Kinderspielzimmer ist ein reichliches Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kleinen zu finden.

Wer profitiert?

Familien

image/svg+xml Gesundheit

SPANGLER Gesundheitstag

Ziele und Maßnahmen

SPANGLER Gesundheitstag Beim SPANGLER Gesundheitstag sind alle Mitarbeiter gemeinsam aktiv: beim Rad- oder Kanufahren, beim Wandern oder dem Ausprobieren von verschiedenen Sportarten. Der Tag ist dazu bestimmt, das Bewusstsein über die eigene Gesundheit wieder zu schärfen, ob beim Kalorienzählwettbewerb, der bayerischen Olympiade oder einem Erste-Hilfe-Kurs.

Wer profitiert?

Mitarbeiter

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet den Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern. Der Umweltpakt zeigt: Mehr Umweltschutz muss nicht automatisch mehr Bürokratie bedeuten.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.