Das Unternehmen

Seit der Gründung im Jahr 1975 durch den Geschäftsführer Olaf Clausen, produziert die SITEC GmbH innovative Systeme für die Absicherung von Menschenleben und Sachwerten. Eingesetzt werden unsere Produkte vor allem in Banken, Gerichten, Behörden, Botschaften und Justizvollzugsanstalten. Als mittelständisches und inhabergeführtes Familienunternehmen stehen für uns die Zufriedenheit unserer Kunden und die erstklassige Qualität unserer Produkte an erster Stelle!


Unser gesellschaftliches Engagement

Downloads

Justizpalast Bayreuth / 6 MB VISA-Schalter in der Deutschen Botschaft Riad, Saudi-Arabien / 1 MB Landeszentralbank München / 170 KB Personenschleusen im Landessozialgericht Essen / 392 KB Hauptstelle Sprechanlage Delta 2.0 / 174 KB

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberfranken

Kontakt

SITEC GmbH
Johann-Georg-Herzog-Str. 19
96369 Weissenbrunn
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Webseite SITEC

Firmenportrait

Karriere bei SITEC

Kontakt

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Präqualifizierung

Ziele und Maßnahmen

Seit 2008 ist unser Unternehmen mit Reg.Nr. 010.014410 für die Unternehmensbereiche Elektrotechnik und Gebäudeautomation präqualifiziert. Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in § 6 VOB/A definierten Anforderungen. Die Eintragung in die Präqualifizierungsliste bescheinigt uns Zuverlässigkeit, Fachkunde und Leistungsfähigkeit.

Wer profitiert?

Für unsere Kunden bedeutet das mehr Sicherheit und Transparenz u.a. hinsichtlich der Liquidität, der Zahlung des Mindestlohns, der auftragsgemäßen Ausführung von im eigenen Betrieb erbrachten Leistungen sowie den jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften sowie dem Kampf gegen Schwarzarbeit.

image/svg+xml Bildung

Aus- und Weiterbildung

Ziele und Maßnahmen

Wir engagieren uns in der Ausbildung von Nachwuchskräften und achten auf permanente Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

Wer profitiert?

Wir bilden unter anderem Ausbildungen zum/zur Industriekaufmann/-frau, Konstruktionsmechaniker/-in, Technische/r Systemplaner/-in und Elektroniker/in an und sind immer bestrebt junge Menschen zu unterstützen und zu fördern. Dies möchten wir durch die Teilnahme am DBFH-Modell oder der Förderung von Weiterbildungen erreichen.

image/svg+xml Standort und Region

Großer Preis des Mittelstandes - Jurystufe erreicht

Ziele und Maßnahmen

2015 wurden wir für den Preis nominiert. Die Auszeichnung wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen und würdigt die Leistungen des deutschen Mittelstandes. Der Wettbewerb fragt ausdrücklich nicht nur nach betriebswirtschaftl. Erfolgen, Beschäftigungs- oder Innovationskennziffern, sondern bewertet ein Unternehmen in seiner Gesamtheit und in seiner Rolle in der Gesellschaft.

Wer profitiert?

Bewertungskriterien sind:
•Gesamtentwicklung des Unternehmens
•Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
•Modernisierung und Innovation
•Engagement in der Region
•Service und Kundennähe, Marketing.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.