Das Unternehmen

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten und Materialien aus Carbon. Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden. Der größte Standort des Unternehmens ist in Meitingen bei Augsburg angesiedelt. Hier ist auch das Technologie & Innovation Center des Konzerns beheimatet, das seit 2008 die globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bündelt.


Unser gesellschaftliches Engagement

Gesellschaftliches Engagement ist für die SGL Group ein wesentliches Element unternehmerischer Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Regionen rund um unsere Produktionsstandorte weltweit, denen wir traditionell eng verbunden sind. Ein weiteres wichtiges Feld ist die enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Bildungsinitiativen. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausgewählte Initiativen kurz dargestellt. Weitere Informationen zu CSR-Aktivitäten der SGL Group finden Sie unter www.sglgroup.de.

Downloads

Geschäftsbericht 2011 / 2 MB SGL Group Imagebroschuere / 2 MB

Video

SGL Group Corporate Video

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Schwaben

Kontakt

SGL CARBON GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 18
86405 Meitingen
Ihr Ansprechpartner
Bettina Schmid
Assistenz der Geschäftsführung
Weitere Links
SGL Group Website

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Mitglied bei Carbon Composites e.V.

Ziele und Maßnahmen

SGL Group ist Mitglied bei Carbon Composites e.V. Dieser Verbund hat es sich zum Ziel gesetzt, die nationale und internationale Positionierung der Carbonfaser- und Faserverbundtechnologie voranzutreiben und auszubauen. Er setzt sich für den schnellen Aufbau und die intensive Entwicklung von Netzwerken und Kooperationen zwischen Wissenschaft, kleinen/mittleren Unternehmen sowie der Industrie ein.

Wer profitiert?

Die Mitglieder des Vereins sind überzeugt, dass sich diese Spitzentechnologien zu einem Innovationsmotor nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa entwickeln und ausserdem eine Vielzahl von Arbeitsplätzen schaffen werden.

Weiterführende Informationen

http://www.carbon-composites.eu/

Sponsor Firmenkontaktmesse

Ziele und Maßnahmen

SGL Group betreibt ein sehr engagiertes Hochschulmarketing. Neben regelmäßigen Besuchen von Hochschulen und der Teilnahme an diversen Firmenkontaktmessen ist die Beteiligung an der Kontaktmesse "Pyramid" der Hochschule Augsburg besonders hervorzugeben. In den Jahren 2011 und 2012 war das Unternehmen einer der Hauptsponsoren.

Wer profitiert?

Interessierten Studenten wird beispielsweise im Rahmen der Vermittlung von Praktika und Werkstudententätigkeiten sowie der Zusammenarbeit bei Abschlussarbeiten frühzeitig die Möglichkeit gegeben, unsere Begeisterung für den Werkstoff Carbon und das Unternehmen kennenzulernen. Hier wird nicht selten der Grundstein für eine spätere Anstellung gelegt.

Weiterführende Informationen

http://www.hs-augsburg.de/~pyramid/

Wichtiges Ausbildungsunternehmen in der Region

Ziele und Maßnahmen

Die Firma SGL bietet jedes Jahr eine Vielzahl an Ausbildungsplätzen an (81 Plätze am Standort Meitingen im Jahr 2011) und ist stolz auf die aktuelle Übernahmequote von über 90 % (Standort Meitingen). Als Schnupperlehrlinge oder auch im Rahmen des "Girls' Day" haben interessierte Jugendliche frühzeitig die Möglichkeit, das Unternehmen hautnah kennenzulernen.

Wer profitiert?

Junge Menschen bekommen die Gelegenheit, in der Region für ein innovatives, global aufgestelltes Unternehmen tätig zu werden und Berufserfahrung zu sammeln. Wir bilden gezielt Fachkräfte aus und wirken gleichzeitig dem stetig zunehmenden Fachkräftemangel aktiv entgegen.

image/svg+xml Bildung

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.

Ziele und Maßnahmen

Die SGL Group ist Mitbegründer der "Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.". Unter dem Motto "Mach die Zukunft zu Deiner Idee! " hat sich die Initiative das Ziel gesetzt, Zukunftstechnologien für Kinder und Jugendliche begreifbar zu machen, ihre Entdeckerfreude und ihr eingenständiges Denken zu fördern.

Wer profitiert?

Kinder und Jugendliche lernen Technologien aus erster Hand kennen und werden so zu Experten von morgen. Damit kann sichergestellt werden, dass auch in Zukunft engagierter Nachwuchs für wissenschaftlich-technische Berufe ausgebildet wird.

Weiterführende Informationen

http://www.initiative-junge-forscher.de/

Utz-Hellmuth-Felcht Award

Ziele und Maßnahmen

Die SGL Group vergibt alle zwei Jahre im Rahmen der Internationalen Carbon Konferenzen den mit 20.000 € dotierten Utz-Hellmuth-Felcht Award. Die Preisträger werden von einer international besetzten Preiskommission ausgewählt, die aus sechs anerkannten Wissenschaftlern bzw. hochrangigen Persönlichkeiten aus der Industrie besteht.

Wer profitiert?

Mit diesem Förderpreis sollen einzelne wissenschaftlich-technische Beiträge ausgezeichnet werden, die den technologischen Bereich von Kohlenstoff und Graphitmaterialien in jüngster Zeit entscheidend beeinflusst haben oder aber den Charakter eines wissenschaftlichen Durchbruchs tragen.

Vergabe von Wissenschaftspreisen an Nachwuchswissenschaftler

Ziele und Maßnahmen

Die SGL Group fördert junge Nachwuchswissenschaftler durch die Vergabe von Wissenschaftspreisen.

Wer profitiert?

So wird für die beste Abschlussarbeit der Fakultät für Maschinenwesen der TU München auf dem Gebiet des Leichtbaus mit Carbon-, Keramik- oder Hybridmaterialien alljährlich der SGL Group Award vergeben. Bei der Vergabe des "Schwäbischen Wissenschaftspreises" ist die SGL Group ebenfalls beteiligt.

image/svg+xml Familie

Sommerkinder

Ziele und Maßnahmen

Beim Betreuungsangebot „Sommerkinder“ für Kinder von 3 bis 12 Jahren beauftragen Unternehmen die gfi, sich um die Kinder ihrer Beschäftigten mit einem aktions- und lehrreichen, jährlich neuen Mottoprogramm zu kümmern. Die Ferienbetreuung ist von vbw sowie bayme vbm initiiert. Seit 2009 führt die gfi das Projekt, finanziert von Unternehmen und Eltern, auf Nachfrage in ganz Bayern durch.

Wer profitiert?

Dieses Angebot unterstützt regionale Arbeitgeber bei ihrer Umsetzung familienbewusster Personalpolitik. Durch ein flexibel buchbares Betreuungsangebot werden berufstätige Eltern in der Sommerferienzeit entlastet. So wird Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert.

image/svg+xml Mitarbeiter

Auszeichnung Top Arbeitgeber Deutschland

Ziele und Maßnahmen

Zum wiederholten Mal wurde die SGL Group 2012 vom Corporate Research Foundation Institute als "Top Arbeitgeber Deutschland" ausgezeichnet. Sie konnte vor allem in den Bereichen Karrieremöglichkeiten und primäre Benefits (u.a. Bonussystem, Vermögensbildung durch Unternehmensaktien) überzeugen. Erstmalig erhielt das Unternehmen auch die Auszeichnung "Top Arbeitgeber Deutschland Ingenieure 2012".

Wer profitiert?

Mit dieser Auszeichnung kann sich das Unternehmen zum einen auf dem Arbeitsmarkt im Wettbewerb um die besten Talente als attraktiver Arbeitgeber positionieren. Zum anderen wird für die Angestellten deutlich, dass Verantwortung für die Mitarbeiter ein fester Bestandteil gelebter Unternehmenskultur ist.

Weiterführende Informationen

http://www.toparbeitgeber.com

image/svg+xml Standort und Region

Finanzielle Unterstützung lokaler Vereine

Ziele und Maßnahmen

Viele unserer Mitarbeiter sind in Vereinen aktiv, die mit finanziellen Zuschüssen von uns unterstützt werden. Namentlich seien hier stellvertretend die SGL Werkskapelle, der TC Langweid und der TSV Meitingen genannt.

Wer profitiert?

Die Mittel werden für z.B. für die Nachwuchsförderung oder den Erhalt und Neubau von Sportanlagen eingesetzt.

Stiftungslehrstuhl für Carbon Composites (LCC)

Ziele und Maßnahmen

Der Stiftungslehrstuhl nahm 2009 an der TU München unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Drechsler seine Arbeit auf und zählt mittlerweile 50 Mitarbeiter, unterstützt durch regelmäßige Vorträge und Vorlesungsreihen von Mitarbeitern der SGL Group.

Wer profitiert?

Er ist nicht nur in der Lehre erfolgreich, sondern entwickelt sich v.a. zu einer wichtigen Drehscheibe für multilaterale Entwicklungsprojekte und fördert die Vernetzung innerhalb des Carbon Composite Gürtels Süddeutschland sowie mit Universitäten und Forschungsinstituten weltweit.

Weiterführende Informationen

http://www.lcc.mw.tum.de/

image/svg+xml Umwelt und Klima

KUMAS

Ziele und Maßnahmen

Die SGL Group ist Mitglied im KUMAS-Netzwerk, wo alle wichtigen Umwelt-Kompetenzträger der Region eng zusammenarbeiten, um für ansässige Unternehmen mit Umweltbezug günstige Rahmenbedingungen zu schaffen und gleichzeitig den Standortvorteil für Existenzgründer aus dem Umwelt-Sektor auszubauen.

Wer profitiert?

Das Kompetenzzentrum Umwelt (KUMAS) wurde mit dem Ziel etabliert, mit Umwelttechnologien in Bayern nachhaltig Wertschöpfung zu generieren und qualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen. Hierzu wird das spezifische Umwelt-Know-how aus Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie Behörden und Gebietskörperschaften effektiv verknüpft und gefördert.

Weiterführende Informationen

http://www.kumas.de/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.