Das Unternehmen

Als führender IT-Dienstleister in der Region Augsburg und München betreuen wir deutschlandweit Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen. Wir bieten Ihnen professionelle Lösungen mit bewährten und standardisierten Verfahren. Unser Ziel ist es für Ihre IT ein optimiertes Konzept zu entwicklen. Durch beste Beratung, ein an Ihre Bedürfnisse angepasstes Verkaufsmodell und die professionelle Betreuung Ihrer IT erhalten Sie mit Sahl Computer AG einen kompetenten Partner.


Unser gesellschaftliches Engagement

Als Partner der Gesellschaft sind wir im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeit in vielen Funktionen tätig. Im Präsidium des TSV Firnhaberau, der Freiwilligen Feuerwehr Pfersee, sowie dem 5 Euro Business des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. sind wir ganzjährig bereit unsere Unterstützung einzubringen. Besonders stolz sind wir auf unser Engagement für den Olympiasieger und Weltmeister Alexander Grimm im Einer Kajak. Weitere Aufzählungen würden den Rahmen sprengen.

Video

Interview bei München TV bezüglich Familienfreundlicher Arbeitgeber

Branche:

Software, IT & Telekommunikation

Region:

Schwaben

Kontakt

Sahl Computer AG
Meranerstr. 43
86165 Augsburg
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Notebooks für Schüler und Studenten

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

Das "5-Euro-Business" – Studierende gründen Unternehmen

Ziele und Maßnahmen

Im Mittelpunkt des „5-Euro-Business" stehen Motivation und Qualifizierung der Studierenden hinsichtlich einer Entrepreneurship Education. Studierende gründen für die Dauer eines Semesters eine real existierende Firma und sind gefordert, Netzwerke zu aktivieren und ins Leben zu rufen, um sich erfolgreich am Markt zu platzieren.

Wer profitiert?

Das Projekt wird seit 1999 erfolgreich an verschiedenen bayerischen Hochschulen durchgeführt. Die Bedeutung unternehmerischer Selbständigkeit wird praktisch vermittelt und Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Kreativität trainiert. Ein Mentoring durch ortsansässige Unternehmer ermöglicht einen engen Praxisbezug und erste Firmenkontakte.

Weiterführende Informationen

http://www.5-euro-business.de/

image/svg+xml Chancengleichheit

eff - effizient familienbewusst führen

Ziele und Maßnahmen

„effizient familienbewusst führen“ informiert über Vorteile und Möglichkeiten einer familienbewussten Arbeitswelt und bietet professionelle Beratung und praktische Anleitung, wie entsprechende Maßnahmen und Modelle umsetzbar sind. Ziel ist es, Unternehmen und insbesondere ihren Führungskräften konkrete Unterstützung für eine effiziente und familienbewusste Führungsarbeit zu bieten.

Wer profitiert?

In Zusammenarbeit mit Unternehmensvertretern wurde das interaktive „eff-Navi“ entwickelt, das den Führungskräften einen situativen- und lösungsorientierten Zugang zu konkreten Praxisfällen der täglichen Führungsarbeit bietet. Ein kostenfreies Beratungsangebot unterstützt speziell KMUs bei der Umsetzung einer familienorientierten Personalpolitik - zum Nutzen von Unternehmen und Mitarbeitern.

Weiterführende Informationen

www.eff-portal.de

image/svg+xml Familie

Sommerkinder

Ziele und Maßnahmen

Beim betrieblichen Betreuungsangebot „Sommerkinder“ für bis Zwölfjährige beauftragen Unternehmen die gfi, sich um die Kinder ihrer Beschäftigten mit einem aktions-und lehrreichen, jährlich neuen Mottoprogramm zu kümmern. Die Ferienbetreuung war von vbw sowie bayme vbm initiiert worden. Seit 2009 führt die gfi das Projekt auf Nachfrage in ganz Bayern durch, finanziert von Unternehmen und Eltern.

Wer profitiert?

Ziel ist es, den Unternehmen Mut zu machen, ihren Beschäftigten eigene Ferienbetreuungsangebote anzubieten. Durch ein flexibel buchbares Betreuungsangebot werden berufstätige Eltern entlastet.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.