Das Unternehmen

Die Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG wurde 1905 gegründet und ist seit mehr als 100 Jahren fest mit der Region verwurzelt. Wir sind eine der größten Raiffeisenbanken in Schwaben mit Sitz in Dietmannsried. Zum Geschäftsgebiet zählen die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu. Unsere Bilanzsumme beträgt 961,2 Mio. € (2015) und wir beschäftigen 219 Mitarbeiter. Unsere Bank steht ihren 13.000 Mitgliedern und 44.000 Kunden in 23 Geschäftsstellen kompetent und menschlich zur Seite.


Unser gesellschaftliches Engagement

Als "Bank vor Ort" haben wir stets ein offenes Ohr für unsere Kunden, für die sozialen und karitativen Einrichtungen in unserem Geschäftsgebiet und fördern die Jugend in allen Bereichen. Wir unterstützen gemeinnützige und kulturelle Einrichtungen unter anderem auch über unsere "Raiffeisenstiftung im Allgäuer Land". Wir legen Wert auf Individualität und sind Partner der Allgäu GmbH.

Branche:

Finanzen und Versicherungen

Region:

Schwaben

Kontakt

Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG
Hauptstr. 25
87452 Altusried
Ihr Ansprechpartner
Esther Faltus
Sekretärin Vorstand
Weitere Links
Raiffeisenstiftung im Allgäuer Land

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Individuelle Spenden Schule / Bildung

Ziele und Maßnahmen

Wir unterstützen die Schulen in unserem Geschäftsbereich sehr individuell bei anfallenden Renovierungen und sonstigen Anschaffungen, damit ein reibungsloser Ablauf in den Schulen gewährleistet ist.

Wer profitiert?

Die Schulen erhalten vom Kultusministerium immer geringere Zuschüsse und sind auf Spenden angewiesen; die Schüler ziehen daraus einen Nutzen (z. B. neu renovierte Turnhalle, Ausstattung vom Computerräumen).

Internationaler Jugendwettbewerb

Ziele und Maßnahmen

Dieser Malwettbewerb wird seit 44 Jahren von den Volks- und Raiffeisenbanken angeboten und ist nach wie vor bei den Schulen in unserem Geschäftsgebiet sehr beliebt. Wir unterstützen damit die Kreativität der einzelnen Schüler und belohnen in jeder teilnehmenden Klasse den ersten und zweiten Sieger.

Wer profitiert?

Die Schulen erhalten Anregungen und Themen für die Erstellung eines Bildes, die Siegerbilder erhalten ein Geschenk.

Schulsparen

Ziele und Maßnahmen

Um bereits den Schülern ab der ersten Klasse einen kleinen Einblick in den Geldkreislauf zu ermöglichen, führen wir in den Schulen unseres Geschäftsbereiches das Schulsparen durch. Als Dankeschön für ihre Sparleistung erhalten die Schüler bei der Leerung ihrer Spardose ein kleines Geschenk zur Auswahl.

Wer profitiert?

Die Schulen erhalten zum Unterrichtsthema eine praxisbezogene Handlung und die Schüler ein Geschenk.

image/svg+xml Gesundheit

Autospenden für soziale Einrichtungen

Ziele und Maßnahmen

Durch Fahrzeugspenden und getreu dem Motto „VR Banken machen mobil“ unterstützt die Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG den mobilen Einsatz von Mitarbeitern sozialer Einrichtungen in der Region.

Wer profitiert?

Es profitieren bedürftige Menschen in unserem Geschäftsgebiet, die von sozialen Einrichtungen unterstützt werden.

Beihilfe für Mitarbeiter

Ziele und Maßnahmen

Im Bewusstsein unserer sozialen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern haben wir in Ergänzung zu den gesetzlichen Leistungen der Krankenkassen eine zusätzliche Absicherung für unsere Mitarbeiter in Form der Beihilfeversicherung für jeden aktiven Angestellten abgeschlossen. Diese übernimmt Leistungen, die von den meisten Krankenkassen nicht mehr bezahlt werden.

Wer profitiert?

Hiervon profitieren alle aktiven Mitarbeiter.

Bereitstellung von Defibrillatoren

Ziele und Maßnahmen

Zur schnelleren Hilfeleistung im Notfall sind in allen Hauptgeschäftsstellen Defibrillatoren vor Ort.

Wer profitiert?

Die Defibrillatoren helfen allen Personen, die Hilfe benötigen.

Einzelspenden Sport / Sponsoring

Ziele und Maßnahmen

Durch Einzelspenden können wir die Sportvereine in unserem Geschäftsgebiet oft schnell und unkompliziert bei der Anschaffung von wichtigem Sportmaterialien unterstützen.

Wer profitiert?

Viele Vereine erhalten wenig staatliche Förderung und sind auf Spenden angewiesen – die Mitglieder ziehen daraus ebenfalls einen Nutzen, da sie das Angebot des Vereines gut nutzen können.

Erste-Hilfe-Schulungen

Ziele und Maßnahmen

Jährliche Schulungen für ausgewählte Mitarbeiter in allen Geschäftsstellen, um im Notfall Kunden und Mitarbeitern erste Hilfe leisten zu können.

Wer profitiert?

Diese Schulungen helfen Kunden und Mitarbeitern.

Trikotwerbung / Bandenwerbung

Ziele und Maßnahmen

Durch die Trikot-/Bandenwerbung erhalten die Vereine eine garantierte jährliche Unterstützung, mit der die Vereine kalkulieren können.

Wer profitiert?

Viele Vereine erhalten wenig staatliche Förderung und sind auf Spenden angewiesen – die Mitglieder ziehen daraus ebenfalls einen Nutzen, da sie das Angebot des Vereines gut nutzen können.

image/svg+xml Standort und Region

Förderung des Brauchtums

Ziele und Maßnahmen

Wir fördern und unterstützen Vereine bei der Ausübung Ihrer Tätigkeiten – so konnte z. B. ein Gartenbauverein im Geschäftsgebiet durch unsere Spende einen Dorfeingang bepflanzen und neu gestalten.

Wer profitiert?

Viele Vereine erhalten wenig staatliche Förderung und sind auf Spenden angewiesen – die Mitglieder ziehen daraus ebenfalls einen Nutzen, da sie das Angebot des Vereines gut nutzen können.

Marke Allgäu

Ziele und Maßnahmen

Wir als Partnerunternehmen der Marke Allgäu verpflichten uns zu kontinuierlichen Aktivitäten in mindestens vier der sechs vorgegeben Nachhaltigkeitskriterien der Bereiche Ökonomie, Ökologie und Sozialem. In dem speziell entwickelten internetbasierten Nachhaltigkeitstool werden die Fortschritte der Partner in diesen Bereichen jährlich berichtet.

Wer profitiert?

Regionale Wirtschaft, lokale Unternehmen, Klima, Umwelt, Einheimische und Gäste.

Weiterführende Informationen

http://extranet.allgaeu.info/marke/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.