Das Unternehmen

Wir sind ein leistungsstarkes Garten- und Landschaftsbauunternehmen, das seit 20 Jahren tätig ist. Vom Firmensitz aus am Dreifrankeneck führt uns unser Tätigkeitsbereich sowohl in die Landkreise Neustadt/Aisch, Kitzingen und Bamberg als auch in die Metropolregion Nürnberg. Geleitet wird das Familienunternehmen von Robertin Schröter, Meister/Techniker im GaLa-Bau und seiner Frau (Dipl. Ing. LaPla). Mit dem Sohn und einem jungen Team bauen wir innovative und qualitativ hochwertige Gartenanlagen.


Unser gesellschaftliches Engagement

Für uns hat die Ausbildung und Förderung junger Menschen einen sehr hohen Stellenwert. Das zeigt sich sowohl an der überdurchschnittlich hohen Ausbildungsquote im eigenen Betrieb als auch am umfangreichen ehrenamtlichen Engagement der Inhaber in der grünen Branche und darüber hinaus. Neben den Aufgaben als Regionalvorsitzender Mittelfranken des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. ist Herr Schröter in mehreren Prüfungsausschüssen für „grüne“ Ausbildungsberufe tätig. Er organisiert Schulungen, hält Vorträge, ist in der Kommunalpolitik aktiv, organisiert Jugendgottesdienste und betreut eine christliche Jugendgruppe mit Jugendband. Auch Frau Schröter engagiert sich in der Kommunalpolitik und für das evang. Freizeitheim in Burgambach sowie als Elternbeiratsvorsitzende.

Branche:

Landschaftsbau, Forst- & Landwirtschaft

Region:

Mittelfranken

Kontakt

R. Schröter Garten- und Landschaftsbau
In der Hard 1
91480 Markt Taschendorf
Ihr Ansprechpartner
Meister und Techniker im GaLa-Bau Robertin Schröter
Betriebsinhaber

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ausbildungsbetrieb

Ziele und Maßnahmen

Wir bilden aus: In jedem neuen Ausbildungsjahr nehmen wir mindestens einen Lehrling auf, so dass pro Jahr in unserer Firma mindestens drei Lehrlinge gleichzeitig ausgebildet werden.

Wer profitiert?

Schulabgänger aus unserer Region und ihre Familien.

Unterstützung von Schulprojekten

Ziele und Maßnahmen

Mit Rat und Tat unterstützt Robertin Schröter Schulprojekte an den Schulen in der näheren und weiteren Umgebung wie.z.B. die Gestaltung eines Schulgartens und den Bau eines grünen Klassenzimmers.

Wer profitiert?

schulische Einrichtungen, Schüler und Lehrer.

image/svg+xml Bildung

Aus-, Fort- und Weiterbildung extern

Ziele und Maßnahmen

Jährlich organisiert und leitet Herr Schröter die Mittelfränkischen Schulungstage, eine zweitätige Schulungseinheit für Auszubildende im Garten- und Landschaftsbau sowie weitere überbetriebliche Schulungen. An der berufsschule Höchstädt a.d. Donau hält er Vorträge und Schulungen.

Wer profitiert?

Auszubildende, Ausbildungsbetriebe sowie die gesamte Branche.

Ehrenamtlicher Prüfer

Ziele und Maßnahmen

In der Fachrichtung Garten- u. Landschaftsbau ist Herr Schröter Vorsitzender d. Prüfungsausschusses für Zwischen- und Abschlussprüfungen i.d.Region Bayern Mitte, Prüfungsausschussmitglied i.d. Region Bayern Nord, Mitglied im Meisterprüfungsausschuss Bayern Nord, dem Prüfungsausschuss der staatl. Technikerschule Veitshöchheim sowie außerdem für die Fachrichtung Baumschule i.d. Region Bayern Nord.

Wer profitiert?

die jeweiligen schulischen Einrichtungen, ausbildungsverantwortliche sowie die Branche.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.