Das Unternehmen

Wir haben uns in verschiedenen Nischenmärkten der Medizintechnik, auf die Entwicklung und Produktion von medizinischen Geräten spezialisiert. Eine der Kernkompetenzen von MIPM liegt bei der Herstellung von Kernspin tauglichen Patientenmonitoren und Spritzenpumpen für den Einsatz im MRT. Die Hauseigene Entwicklungsabteilung arbeitet dabei eng mit Anwendern und Kernspinherstellern zusammen. Wir entwickeln und produzieren unsere Geräte ausschließlich in Deutschland und vertreiben sie weltweit.


Unser gesellschaftliches Engagement

Wir von MIPM versuchen immer, Mitarbeiter aus der Gegend anzustellen, wodurch der weiteste Anfahrtsweg einer unserer Mitarbeiter bei ca. 20km liegt. Lokale Vereine wie Sportvereine oder Blaskapellen unterstützen wir ebenso mit Sponsoring von Trikots oder z.B. einer Trommel. Des weiteren versuchen wir, soweit es geht, unsere Produkte von lokalen Lieferanten zu erwerben. Umweltschutz ist eine wesentliche Führungsaufgabe und daher Aufgabe der Geschäftsleitung. Für eine wirksame Bewusstseins- und Handlungsstruktur sind jedoch alle MitarbeiterInnen verantwortlich. MIPM verpflichtet sich zur Einhaltung der einschlägigen Umweltvorschriften und verbessert kontinuierlich den betrieblichen Umweltschutz. Energie- und Materialressourcen werden umweltbewusst eingesetzt.

Branche:

Handel

Region:

Oberbayern

Kontakt

MIPM Mammendorfer Institut für Physik und Medizin GmbH
Oskar-von-Miller-Straße 6
82291 Mammendorf
Ihr Ansprechpartner
M. Eng. Jennifer Rosenheimer
Assistentin der Geschäftsleitung

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Berufsinformation für Schüler

Ziele und Maßnahmen

Wir nehmen regelmäßig an Berufsinfotagen an Schulen in der Umgebung teil und bieten Schülern Praktika an. Jährlich unterstützen wir bis zu 20 Praktikanten/innen.

Wer profitiert?

Schüler der Region, die sich über Berufsbilder informieren und ins Arbeitsleben schnuppern können, sowie potentielle Auszubildende.

Kooperation mit Caritas

Ziele und Maßnahmen

Es besteht eine Kooperation mit der behinderten Werkstatt Caritas in der lokalen Umgebung

Wer profitiert?

Menschen mit Behinderung, die ins Arbeitsleben integriert werden.

Spende statt Postkarten

Ziele und Maßnahmen

Wir spenden Geld für wohltätige Zwecke zur Adventszeit, statt Weihnachtskarten zu verschicken

Wer profitiert?

Bedürftige in der Weihnachtszeit

image/svg+xml Standort und Region

Spenden im regionalen Umfeld

Ziele und Maßnahmen

Wir spenden regelmäßig Geld an die lokale Umgebung.

Wer profitiert?

Das lokale Umfeld, in dem auch teilweise unsere Mitarbeiter tätig sind. Zum Beispiel sind wir Sponsoren für den Sonnenschirm im lokalen Freibad. Den Football-Verein in der Umgebung, in dem ein Mitarbeiter aktiv spielt, haben wir durch Sponsoring unterstützt.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.