Das Unternehmen

Die Leicher Engineering GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Großhandelsunternehmen für technische Produkte insbesondere mechanische Bauteile, im globalen Markt. Leicher Engineering entwickelt und optimiert für Industrieunternehmen höchst individuelle mechanische Bauteile, Komponenten und auch ganze Montagegruppen unter Berücksichtigung der Herstellbarkeit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Zum Einsatz kommen alle metallischen Werkstoffe und Kunststoffe.


Unser gesellschaftliches Engagement

Leicher Engineering agiert bei allen Handlungen stets ökologisch und sozial und ist dabei ökonomisch erfolgreich. CSR ist fester Bestandteil im Management und wird nach dem Top-Down Prinzip an alle Fachbereiche weitergegeben. Alle Geschäftspartner werden schriftlich zur Einhaltung des geltenden Verhaltenskodex verpflichtet. Arbeitsplätze künftiger Generationen werden gesichert, indem Leicher Engineering jährlich Ausbildungsplätze anbietet. Jungen Menschen wird zudem durch einen monetären Beitrag bei dem Chancen Euro die Möglichkeit gewährt, ihr Potential auszuschöpfen und Bildungschancen zu erhalten. Leicher Engineering wendet alle Tarifverträge des Bayerischen Groß- und Außenhandels an. Die Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex ist in der Datenbank des DNK ersichtlich.

Branche:

Branchenübergreifend

Region:

Oberbayern

Kontakt

Leicher Engineering GmbH
Parsdorfer Weg 6
85551 Kirchheim
Ihr Ansprechpartner
Sebastian Binderberger
Business Development Manager

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Ausbildung bei Leicher Engeneering

Ziele und Maßnahmen

Leicher Engineering bietet Schulabgängern und Absolventen die Möglichkeit eine Ausbildung zu beginnen. In der Region wird die aktive Kommunikation mit Lehrern gesucht. Das Unternehmen bietet Schülern Schnuppertage an. Zusätzlich werden in der Region Vorträge in Schulen gehalten.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ziele und Maßnahmen

Das betriebliche Gesundheitsmanagement der Leicher Engineering schützt die Arbeitnehmer vor Arbeitsunfällen und leistet einen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit. Die Arbeitsplätze sind mit ergonomischen Stühlen ausgestattet, die Schreibtische der entsprechenden Größe der Mitarbeiter angepasst.

Wer profitiert?

Alle Mitarbeiter profitieren von diesen Aktivitäten. Zudem wird den Mitarbeitern ein umfangreiches Angebot an Schutzausrüstung im Qualitätsmanagement zur Verfügung gestellt.

Chancen-Euro

Ziele und Maßnahmen

Mit einem Euro pro Mitarbeiterin/Mitarbeiter in Deutschland pro Jahr für die Stiftung der Deutschen Wirtschaft ermöglichen wir im Verbund mit anderen Unternehmen jungen Menschen, ihr Potenzial für einen erfolgreichen Bildungs- und Berufsweg auszuschöpfen. Junge Menschen erhalten die Chance, ihre Stärken zu entdecken, zu entwickeln und unter Beweis zu stellen.

Wer profitiert?

Die Stiftung fördert Grundschulkinder in sozialen Brennpunkten, Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweiges auf dem Weg in die Berufsausbildung, Bildungsaufsteiger, Lehrertalente, junge Gründerinnen und Gründer, MINT-Talente und leistungsstarke Studierende mit Gemeinsinn und Unternehmergeist.

image/svg+xml Chancengleichheit

Diversity bei Leicher

Ziele und Maßnahmen

Diversity wird bei uns groß geschrieben. Unser multinationales Team setzt sich aus mehr als 10 Nationen zusammen. Jeder Mitarbeiter wird vorurteilsfrei behandelt. Leicher Engineering wendet den Verhaltenskodex des Landesverband Groß- und Außenhandel BGA an. Einen signifikanten Beitrag zur Integration von Menschen mit Behinderung stellt die Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten dar.

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Menschenrechte

Ziele und Maßnahmen

Alle Herstellerbetriebe haben sich zur Einhaltung der international geltenden Menschenrechte vertraglich verpflichtet. Es wird in regelmäßigen Audits vor Ort, oftmals auch unangekündigt, die Einhaltung der Richtlinien überprüft. Zusätzlich werden Vorlieferanten ebenfalls zur Einhaltung der Menschenrechte verpflichtet. Leicher Engineering verurteilt scharf Kinder- und Zwangsarbeit.

Wer profitiert?

Alle Herstellerbetriebe haben sich zur Einhaltung dieses Verbots vertraglich verpflichtet. Potentielle neue Herstellerbetriebe werden vor Vertragsabschluss von Leicher Engineering auditiert.

Zertifizierte Qualität

Ziele und Maßnahmen

Unser Qualitätsmanagement-System ist seit 1993 nach ISO 9001 zertifiziert. Seit 2007 wird es ergänzt durch die Zertifizierung nach VDA 6.2.. Wir sind stolz darauf, dass wir eines der ersten Unternehmen sind, die die erfolgreiche Re-Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 und VDA 6.2:2017 erfolgreich bestanden haben.

Wer profitiert?

Definierte Prozesse sorgen für Transparenz und Klarheit. So können wir mit der größtmöglichen Sorgfalt und Verantwortung arbeiten. Unsere Zertifizierungen unterstützen uns dabei, uns ständig zu verbessern.

image/svg+xml Mitarbeiter

Fort- und Weiterbildung

Ziele und Maßnahmen

Die Geschäftsführung gewährt den Mitarbeitern der Leicher Engineering Möglichkeiten sich fachlich während ihres gesamten Berufslebens zu qualifizieren. Es werden Ausbildungsplätze angeboten, Mitarbeitern berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten ermöglicht und allen Mitarbeitern altersgerechte Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.

Wer profitiert?

Das lebenslange Lernen der Mitarbeiter wird stetig gefördert. Die entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen stimmen die Mitarbeiter mit der Geschäftsführung ab. Die Kosten werden von dem Unternehmen getragen.

image/svg+xml Strategie und Management

Compliance

Ziele und Maßnahmen

Wir tolerierten keinerlei Art von Korruption oder Bestechung. Das gilt sowohl für die Mitarbeiter als auch die Geschäftsführung. Dieses Thema ist ein fester Bestandteil der Unternehmenspolitik und wird nach dem Top-Down Prinzip an die Arbeitnehmer transportiert und geprüft. Jährlich wird ein CSR Indicent Report erstellt.

Wer profitiert?

Die aktuellen Compliance Richtlinien des Bundesverbands Groß- und Außenhandel BGA werden angewendet und schließen Korruption und andere Gesetzesverstöße bei Leicher Engineering aus. Alle Mitarbeiter werden zur Einhaltung der Verhaltensrichtlinien inkl. Compliance-Richtlinien schriftlich verpflichtet. Die Verantwortlichkeit für alle Compliance-relevanten Themen obliegt der Geschäftsführung.

Nachhaltigkeit

Ziele und Maßnahmen

Als eines der ersten mittelständischen Unternehmen für mechanische Bauteile haben wir unsere Entsprechenserklärung zu den zwanzig Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex und den ergänzenden nichtfinanziellen Leistungsindikatoren des Global-Reporting-Initiative Standards GRI veröffentlicht.

Wer profitiert?

Für unser Engineering und die darauf folgende Produktion mit weltweiten Partner gilt: Ökologie und soziale Verantwortung sind die Basis für Ökonomie. Dieses Ziel verfolgen wir konsequent und transparent.

Weiterführende Informationen

https://datenbank2.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/Profile/CompanyProfile/12245/de/2016/dnk

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltmanagement-System

Ziele und Maßnahmen

Unser Umweltmanagementsystem betreiben wir bereits seit 1986. Um es auch nach außen sichtbar darzustellen, bereiten wir die Zertifizierung nach ISO 14 001 : 2004 vor.

Wer profitiert?

Leicher Engineering strebt durch eine fortlaufende Investition in Green IT eine Reduzierung des Energieverbrauchs an. Der hauseigene Fuhrpark wird in einem wirtschaftlichen Intervall erneuert und der Fokus auf effiziente Antriebe gesetzt. Die Energiescouts der Leicher Engineering leisten einen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.