Das Unternehmen

Der Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) e. V. vertritt seit nun mehr sechs Jahrzehnten die fachlichen und gewerbepolitischen Interessen des privaten Omnibusgewerbes in Bayern auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene.


Unser gesellschaftliches Engagement

Heute präsentiert sich der LBO als moderner und dynamischer Verband in Bayern und als Dienstleistungsunternehmen, der mit seinem Informations- und Beratungsdienst den bayerischen Omnibusunternehmen zu aktuellen und branchenspezifischen verkehrs- und gewerbepolitischen Fragen Auskunft erteilt. Darüber hinaus ist der LBO seit Jahrzehnten Tarifpartner und vereinbart mit den Lohn- und Manteltarifverträgen soziale Lohn- und Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten des privaten Omnibusgewerbes in Bayern.

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe,Transport und Logistik

Region:

Oberbayern

Kontakt

Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen e. V.
Leonrodstr. 48
80636 München
Ihr Ansprechpartner
Horst Schilling
Geschäftsführendes Präsidialmitglied

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Beweg was - werd Busfahrer

Ziele und Maßnahmen

Die Initiative \"Beweg was\" hat das Ziel, das Berufsbild des „Berufskraftfahrers Omnibus“ zu fördern und weiter bekannt zu machen. Dabei sollen die Unternehmen zur Schaffung von Ausbildungsplätzen motiviert und gleichzeitig bei der Nachwuchssuche unterstützt werden. Ziel ist es, Jugendliche und Unternehmer über die Berufsbilder Berufskraftfahrer und Fachkraft im Fahrbetrieb zu inf

Wer profitiert?

Die Initiative bildet die Grundlage für einen Dialog zwischen Auszubildenden und Busunternehmern, um den interessanten und verantwortungsbewussten Beruf des Busfahrers/Busfahrerin in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und das Image entsprechend aufzuwerten.

Weiterführende Informationen

www.werd-busfahrer.de

image/svg+xml Standort und Region

Busstop

Ziele und Maßnahmen

Das Portal BUSSTOP - Sicher zur Schule dient als Kommunikationsplattform für Busunternehmer, Schulaufwandsträger und Lehrer. Es enthält nützliche Informationen zur sicheren Gestaltung der Schülerbeförderung.

Wer profitiert?

BUSSTOP wendet sich in erster Linie an interessierte Pädagogen und Eltern. Informationen können nach Themengebieten recherchiert werden.

Weiterführende Informationen

www.busstop.de

Mittelstandspakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der „Mittelstandspakt Bayern" ist eine in Deutschland bisher einmalige Initiative. Koordiniert vom Bayerischen Wirtschaftsministerium bündeln dort seit der Gründung am 22. Juni 2009 über 50 Organisationen und Verbände ihre Kräfte und stehen dem Mittelstand im Freistaat partnerschaftlich zur Seite.

Wer profitiert?

Hauptziele des Paktes sind die Information der Unternehmen zu bestehenden Hilfs- und Fördermöglichkeiten und die Formulierung von gemeinsamen Positionen, um wichtigen Anliegen des Mittelstands mehr Gehör zu verschaffen. Maßgeschneiderte Unterstützung kann den Mittelstand in die Lage versetzen, die aktuellen Herausforderungen besser zu bewältigen.

Weiterführende Informationen

http://www.mittelstand-in-bayern.de/themenmenue/mittelstandspakt.html

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.