Das Unternehmen

Wir gehören zu den führenden Herstellern hochwertiger Polstermöbel in Europa. Unser Produktportfolio umfasst Sofas, Sessel und Liegen und wird ergänzt durch Dinner Sofas, Tische und Stühle. Als international tätiges Unternehmen vertreiben wir unsere Produkte weltweit, derzeit in mehr als 40 Länder. Diesen nationalen und internationalen Erfolg verdanken wir unserem engagierten Team. Rund 400 Mitarbeiter fertigen unsere Produkte am Standort Deutschland - in einem unserer 4 Werke im Norden Bayerns.


Unser gesellschaftliches Engagement

Soziale Verantwortung und gesellschaftliches Engagement sind bei uns keine Lippenbekenntnisse. So wurde im Jahr 2001 die KOINOR Stiftung gegründet. Ihr Hauptanliegen ist es, zu helfen und zu fördern, Unterstützung zu geben, wenn staatliche Mittel nicht verfügbar sind oder nicht ausreichen. Im Fokus stehen dabei hauptsächlich Projekte, Institutionen und bedürftige Personen aus unserer Region. Es geht darum, unser Zuhause, unsere Region lebens- und liebenswerter zu machen und hier vor Ort Zeichen zu setzen. Das ist durchaus eine gewollte Parallele zu unserer Philosophie, alles an unseren fränkischen Standorten zu produzieren. So liegt ein besonderer Schwerpunkt unseres Unternehmens auf der Nachwuchsförderung, denn eine attraktive Region fängt mit den Möglichkeiten für die Jugend an.

Branche:

Handwerk

Region:

Oberfranken

Kontakt

KOINOR Polstermöbel GmbH & Co. KG
Landwehrstraße 14
96247 Michelau
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Polster Day

Ziele und Maßnahmen

Man begreift am besten, was eine Ausbildung zum Polsterer oder zur Polster- und Dekorationsnäherin konkret bedeutet, wenn man den Arbeitsalltag mal mit eigenen Augen gesehen hat. Dieses Ziel verfolgt der Polster Day.

Wer profitiert?

Jugendliche, Eltern, jeder Wissbegierige: Egal, ob aus reiner Neugier oder schon mit konkretem Interesse für eine Ausbildung - Jeder ist uns herzlich willkommen. Die Lehrberufe werden mit all ihren Facetten vorgestellt. Wir öffnen unsere Werkstore und lassen uns auf die Finger schauen, bieten aber auch viel Gelegenheit, um selbst Hand anzulegen.

Weiterführende Informationen

www.polsterday.de

image/svg+xml Chancengleichheit

Boy\'s Day

Ziele und Maßnahmen

Beim Jungen-Zukunftstag geht es darum, in geschlechtsuntypische Berufe hineinzuschnuppern und Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb der traditionellen Orientierung liegen. Es gibt viele Bereiche, in denen Jungen nach wie vor unterrepräsentiert sind. Einer dieser \"typischen\" Frauenberufe ist der Lehrberuf Polster- und Dekorationsnäher.

Wer profitiert?

Damit das nicht so bleibt, bietet dieser Tag Schülern der fünften bis zehnten Klassen die Möglichkeit, durch Schnupperpraktika weiterführende Einblicke zu gewinnen.

Weiterführende Informationen

www.boys-day.de

Girl\'s Day

Ziele und Maßnahmen

Beim Mädchen-Zukunftstag geht es darum, in geschlechtsuntypische Berufe hineinzuschnuppern und Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb der traditionellen Orientierung liegen. Es gibt viele Bereiche, in denen Mädchen nach wie vor unterrepräsentiert sind. Einer dieser \"typischen\" Männerberufe ist der Lehrberuf Polsterer/-in.

Wer profitiert?

Damit das nicht so bleibt, bietet dieser Tag Schülern der fünften bis zehnten Klassen die Möglichkeit, durch Schnupperpraktika weiterführende Einblicke zu gewinnen.

Weiterführende Informationen

www.girls-day.de

image/svg+xml Standort und Region

KOINOR Stiftung

Ziele und Maßnahmen

Zum Stiftungszweck gehört die Förderung von Projekten im gesamten karitativen Spektrum, die Unterstützung interner Hilfsmaßnahmen und Projekte, die Bildungs-, Jungen- und Begabtenförderung sowie Projekte im Bereich Natur und Umwelt.

Wer profitiert?

Im Fokus der Stiftung stehen hauptsächlich Projekte, Institutionen und bedürftige Personen aus unserer Region. Tatsächlich ist der regionale Bezug wichtiges Anliegen der Stiftung. Es geht darum, unser Zuhause, unsere Region lebens- und liebenswerter zu machen und hier vor Ort Zeichen zu setzen.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.