Das Unternehmen

Rund 3.000 Patienten, die jährl. in unserer Klinik stat. behandelt werden, zeigen, dass sich die Klinik St. Irmingard in den 30 Jahren ihres Bestehens das Vertrauen von Patienten, Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern sowie Ärzten erworben hat. Wir verfolgen bei der Therapie einen ganzheitlichen Ansatz, der auf dem biopsycho-sozialen Modell aufbaut. Es ist uns wichtig, Erkrankungen nicht isoliert zu betrachten, sondern im Zusammenhang mit psychischen Einflüssen und dem sozialen Umfeld.


Unser gesellschaftliches Engagement

Gesundheit ist unser zentrales Anliegen, sie ist die wichtigste Ressource des Menschen. Als Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau setzen wir uns deshalb für eine langfristige und umfassende Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens unserer Kunden in jeder Lebensphase ein. Wir managen Gesundheit und Wohlbefinden aktiv und verantwortungsvoll, was in dem in unseren Werten verankerten Qualitätsversprechen gegenüber allen unseren Kunden, der Wertschätzung unserer Mitarbeiter sowie einem umweltschonenden Ressourcenmanagement zum Ausdruck kommt.

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe

Region:

Oberbayern

Kontakt

Klinik St. Irmingard, Prien am Chiemsee
Osternacher Str. 103
83209 Prien am Chiemsee
Ihr Ansprechpartner
Dr.med. Dörte Fauteck
Ärztliche Direktorin

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Chiemsee-Benefizlauf zu Gunsten krebskranker Menschen

Ziele und Maßnahmen

Die Klinik St. Irmingard veranstaltet im Sommer 2011 zusammen mit Kooperationspartnern einen Benefizlauf für jedermann zu Gunsten krebskranker Menschen am Chiemsee. Der Erlös kommt Gruppen und Angeboten in den Kliniken, der Bayerischen Krebsgesellschaft und dem Irmengard-Hof zugute.

Wer profitiert?

Projekte für krebskranke Menschen in der Region

image/svg+xml Kunden-Lieferanten-Beziehungen

Zertifizierte Qualität

Ziele und Maßnahmen

Qualität im Krankenhaus ist keine statische Größe. Durch interne und externe Kunden wird sie ständig neu bestimmt. Wir erkennen dies an und sind bereit, uns ständig damit auseinander zu setzen. Wir verstehen Qualitätsmanagement als Führungsinstrument, das nach DIN EN ISO 9001:2008 sowie nach RehaSpect zertifiziert ist.

Wer profitiert?

Patienten, Gäste, Zuweiser, Beleger und andere Interessensgruppen sowie alle Mitarbeitenden

image/svg+xml Mitarbeiter

Konzernbetriebsvereinbarung zur betrieblichen Altersversorgung

Ziele und Maßnahmen

Für einen finanziell gesicherten Ruhestand unserer Mitarbeiter ist neben der gesetzlichen Rentenversicherung eine zusätzliche Altersvorsorge unabdingbar. Aus diesem Grund bietet die Konzernleitung der Gesundheitswelt Chiemgau AG für alle Mitarbeiter der angeschlossenen Unternehmen und Geschäftsbereiche eine zusätzliche Förderung durch das Unternehmen.

Wer profitiert?

Unsere Mitarbeiter und auch unser Unternehmen.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Energiemanagement

Ziele und Maßnahmen

Die Initiierung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz ist zentrale Aufgabe im Unternehmen. Kontinuierlich werden Projekte zur energetischen Optimierung umgesetzt. 2012 wurde in Prien ein Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Alternativen zur Steigerung der energetischen Effizienz befinden sich derzeit in der Prüfung. Beispielsweise wurde der Verbrauch an Heizöl erheblich reduziert.

Wer profitiert?

Umwelt und Klima

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.