Das Unternehmen

Kaeser Kompressoren zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Produkten, Dienstleistungen und Systemen zur Druckluftversorgung von Produktions- und Arbeitsprozessen. Die Systemlösungen umfassen Drucklufterzeugung, -aufbereitung und -verteilung. Das 1919 gegründete Familienunternehmen wird in dritter Generation von Thomas Kaeser und seiner Frau Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser geleitet. Der Druckluftspezialist beschäftigt weltweit über 5700 Mitarbeiter, rund 1900 davon in Deutschland in der SE.


Unser gesellschaftliches Engagement

Bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte legt Kaeser Wert auf höchstmögliche Energieeffizienz. Damit trägt das Unternehmen zum schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen bei. Außerdem ist es Kaeser ein besonderes Anliegen, die Beschäftigung im Unternehmen langfristig zu sichern und das Angebot an Arbeitsplätzen weiter auszubauen. Mit etwa 15 Prozent liegt die Ausbildungsquote an unserem Stammsitz Coburg/Nordbayern weit über dem Durchschnitt. So sorgen wir nicht nur für unseren Fachkräftenachwuchs, sondern ermöglichen Jahr für Jahr vielen jungen Menschen den qualifizierten Einstieg ins Berufsleben. Auch Vereinbarkeit von Familie und Beruf, soziales Engagement und Gesundheitsförderung sind uns wichtig.

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberfranken

Kontakt

KAESER Kompressoren SE
Carl-Kaeser-Str. 26
96450 Coburg
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Beschäftigungsbrücke Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm haben im Jahr 2009 gemeinsam mit der IG Metall Bayern als Reaktion auf die Finanz- und Wirtschaftskrise die Beschäftigungsbrücke Bayern ins Leben gerufen. Mit dem Konzept „Beraten, Einstellen, Qualifizieren“ soll Jung-Facharbeitern und -Ingenieuren der Einstieg in das Berufsleben erleichtert werden.

Wer profitiert?

Jung-Facharbeiter und -Ingenieure haben während der Zugehörigkeit zur Beschäftigungsbrücke und am Ende der Beschäftigung einen vorrangigen Einstellungsanspruch.

Weiterführende Informationen

www.machdiebruecke.de

Europäische Integration

Ziele und Maßnahmen

Seit 2014 holt Kaeser Kompressoren Jugendliche aus dem europäischen Ausland nach Deutschland und bildet sie aus. Als gut ausgebildete Fachkräfte können sie später im In- und Ausland für das Unternehmen tätig werden. Auch die deutschen Auszubildenden haben während der Ausbildung die Möglichkeit, mehrere Wochen ins Ausland zu gehen und dort in einer Kaeser Niederlassung tätig zu sein.

Wer profitiert?

Besonders in Ländern mit hoher Jugendarbeitslosigkeit bietet eine deutsche Ausbildung eine solide Grundlage für eine berufliche Zukunft. Auf der anderen Seite erfahren deutsche Jugendliche, wie das Leben im Ausland ist. Beide Maßnahmen fördern die Verständigung und das Verständnis und tragen zum Zusammenwachsen Europas und der europäischen Wirtschaft bei.

image/svg+xml Bildung

"Technik - Zukunft in Bayern?!". Forscherinnen-Camps

Ziele und Maßnahmen

Die „Forscherinnen-Camps“ bieten Mädchen die Möglichkeit, den Ingenieurberuf in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Unterstützt von Ingenieurinnen und Hochschuldozenten bearbeiten rund 15 technisch interessierte Mädchen eine Woche lang einen „Forscherinnen-Auftrag“. Beim Girls‘ Day haben Mädchen die Möglichkeit, die Ausbildungsberufe von Kaeser kennenzulernen und in das Unternehmen zu schnuppern.

Wer profitiert?

Das Forscherinnen-Camp richtet sich an Gymnasiastinnen und Fachoberschülerinnen ab 15 Jahren, die Spaß daran haben, naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen auf den Grund zu gehen und sich für den Beruf der Ingenieurin interessieren. Beim Girl‘ Day bekommen Mädchen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, technische Berufe kennenzulernen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Weiterführende Informationen

http://www.tezba.de

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

image/svg+xml Chancengleichheit

Ausbildungszahlen sind überdurchschnittlich

Ziele und Maßnahmen

Kaeser bildet doppelt so viele Jugendliche aus, wie benötigt. Das stellt den eigenen Fachkräftenachwuchs und den anderer regionaler Unternehmen sicher. Durch die hohe Quote können benachteiligte Jugendliche (körperliche Einschränkungen, Legastheniker, ADS-Diagnose, Umschüler, Leistungsschwächere, etc.) eine Ausbildung absolvieren. Individuelle Förderung führt dazu, dass Defizite sich ausgleichen.

Wer profitiert?

Von dieser Maßnahme profitieren, die Jugendlichen, die Unternehmen und auch die Wirtschaft. Jugendliche, die es schwerer hatten, können so aufholen und den Unternehmen und der Wirtschaft stehen hervorragend ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung. Zahlreiche "Bundesbeste Auszubildende" zeigen den Erfolg dieses Vorgehens.

image/svg+xml Familie

Bündnis Familie

Ziele und Maßnahmen

Kaeser ist Mitglied des Bündnisses „Coburg – Die Familienstadt“, das Coburg noch familienfreundlicher aufstellen möchte. Außerdem engagiert sich das Unternehmen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Flexible Arbeitszeitgestaltung, Gesundheitsprogramme für Mitarbeiter und eine überdurchschnittliche Ausbildungsquote sind nur einige Punkte, die Kaeser auf seiner Agenda hat

image/svg+xml Gesundheit

Fit & Gesund

Ziele und Maßnahmen

Kaeser bietet seinen Mitarbeitern verschiedene Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. Das Angebot umfasst Vorträge zu gesunder Ernährung oder psychischer Gesundheit, Sport- und Entspannungskurse sowie Vorsorgeuntersuchungen wie die Messung der Knochendichte. Das Unternehmen bezuschusst zudem das gesunde Mittagessen der Mitarbeiter im Betriebsrestaurant.

Wer profitiert?

Über die vielen betrieblichen Maßnahmen hinaus treffen sich Kaeser-Mitarbeiter regelmäßig zu außerbetrieblichen Sportaktivitäten und nehmen an Wettkämpfen teil. So gibt es ein Lauf-Team, eine Fußballmannschaft, ein Rad-Team, ein Ruder-Team, ein Bowling-Team und ein Volleyball-Team. Jedes Jahr veranstaltet Kaeser einen Kaeser-Lauf, dessen Erlös zu Gunsten einer gemeinnützigen Stiftung geht.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Nachhaltigkeit: Mit gutem Gewissen in die Zukunft

Ziele und Maßnahmen

Es ist Unternehmensphilosophie, energieeffiziente und umweltfreundliche Produkte zu liefern. Das Unternehmen schützt bei der Herstellung die natürlichen Lebensgrundlagen und geht mit Ressourcen schonend um. Bei der Produktentwicklung betrachtet Kaeser den kompletten Lebenszyklus der Produkte: Herstellung, Verwendung, Entsorgung. Umweltschädliche Einsatzstoffe werden so weit wie möglich vermieden.

Wer profitiert?

Langlebigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit gelten nicht nur für die Kaeser Erzeugnisse selbst, sondern auch für deren Herstellung. Das schützt und schont die Umwelt.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.