Das Unternehmen

Die geobra Brandstätter GmbH & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf ist der Hersteller von PLAYMOBIL und damit Deutschlands größter Spielzeugproduzent. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren, von denen seit 1974 2,6 Mrd. gefertigt wurden, stehen im Zentrum dieses kreativen und hochwertigen Systemspielzeugs. Die Brandstätter-Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2012 einen Umsatz von 591 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 3.701 Mitarbeiter.


Unser gesellschaftliches Engagement

PLAYMOBIL ist ein vielfach ausgezeichnetes, qualitativ hochwertiges Kinderspielzeug für Kinder von 1½ bis ca. 10 Jahren. Dieser Zielgruppe fühlt sich das Familienunternehmen Brandstätter und sein Alleininhaber Horst Brandstätter besonders verbunden. Deshalb hat Horst Brandstätter 1995 die „Stiftung Kinderförderung von PLAYMOBIL“ ins Leben gerufen. Auf internationaler Ebene unterstützt PLAYMOBIL seit 2005 mit der Aktion „Spielen und Helfen“ zwei Education Centres für Kinder von 4 bis 15 Jahren in Sri Lanka. Für 2013 wurde eine Förderkooperation mit dem WWF vereinbart. Zudem stellt das Unternehmen vielen sozialen Organisationen und Initiativen sowie Kindergärten PLAYMOBIL-Produkte zur Verfügung.

Branche:

Papier, Kunststoff, Holz, Keramik

Region:

Mittelfranken

Kontakt

geobra Brandstätter GmbH & Co. KG
Brandstätterstraße 2-10
90513 Zirndorf
Ihr Ansprechpartner
Judith Weingart
Leiterin PLAYMOBIL Pressestelle
Weitere Links
Produktarchiv

Bauanleitungen

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Aktion "Spielen und Helfen"

Ziele und Maßnahmen

Unter dem Motto "Spielen und Helfen" startete PLAYMOBIL Anfang 2005 eine Spendenaktion zur Unterstützung notleidender Kinder in den von den Tsunamis betroffenen Gebieten Südostasiens. Oberste Priorität bei Projektauswahl hatte für PLAYMOBIL die Unterstützung von Kindern. Zusammen mit einer lokalen Organisation vor Ort werden Kinder betreut, erhalten ein Essen und erhalten Englischunterricht.

Wer profitiert?

Am 1. Juni 2007 wurde das "PLAYMOBIL Centre of Education in Weligama, im Süden Sri Lankas, feierlich eröffnet. Insgesamt 200 Kindergarten- und Schulkinder erhalten hier kostenfrei Englisch- und Tamilischunterricht. Die Schule wurde durch die Jayawiokreme-Foundation aufgebaut, die auch die Verwaltung übernimmt. Seit 2008 trägt PLAYMOBIL auch die Verwaltungskosten für das Denipitiya Education Centre

Weiterführende Informationen

http://www.playmobil.de/on/demandware.store/Sites-DE-Site/de_DE/Link-Page?cid=START_SRI_LANKA09

image/svg+xml Standort und Region

Stiftung - Kinderförderung von PLAYMOBIL

Ziele und Maßnahmen

Zweck dieser Stiftung ist es u. a. Kindern eine gesunde körperliche, geistige und seelische Entwicklung zu ermöglichen. Schwerpunkt ist die Bewegungsförderung mittels sog. Aktivschiffe für den Außenbereich von Kindergärten. Die langlebigen, kreativen Spielschiffe bieten mit 12 Metern Länge ausreichend Platz zum Austoben. Sie sind mit vielen Kletter-, Balancier- und Schaukelelementen ausgestattet.

Wer profitiert?

Bisher wurden fünf Aktivschiffe an Kindergärten bzw. Kindertagesstätten in Zirndorf, Würzburg, Nürnberg und Waldmünchen vergeben. Das tägliche Klettern, Springen und Balancieren fördert nicht nur die motorischen Fähigkeiten, sondern setzt nachhaltig Impulse für ein positives lebenslanges Bewegungsverhalten.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltmanagement Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2009

Ziele und Maßnahmen

Mit der erfolgreichen Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2009 haben wir ein gemeinsames Umweltmanagementsystem für die Marken Playmobil und Lechuza eingeführt. Die Grundsätze unserer Umweltpolitik sind die Basis für den fortlaufenden Prozess des Umweltmanagementsystems.

Wer profitiert?

Inhaber, Geschäftsführung und Mitarbeiter unseres Unternehmens befürworten diese Umweltpolitik. Wir setzen uns gemeinsam für deren Umsetzung ein, damit Kinder auch morgen in einer gesunden und lebenswerten Umwelt aufwachsen und spielen können.

Weiterführende Informationen

http://www.playmobil.de/on/demandware.store/Sites-DE-Site/de_DE/Link-Page?cid=UMWELTMANAGEMENT

WWF und PLAYMOBIL - eine tierische Kooperation

Ziele und Maßnahmen

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des World Wide Fund for Nature (WWF) Deutschland und Österreich im Jahr 2013 hat PLAYMOBIL im Rahmen einer Lizenzkooperation vier Spiel-Sets auf den Markt gebracht. Die Zusammenarbeit steht unter dem Motto „PLAYMOBIL unterstützt den WWF“ und wurde zunächst für ein Jahr vereinbart.

Wer profitiert?

Damit diese Verantwortung in konkrete Projekte münden kann, geht ein Teil des Verkaufserlöses der PLAYMOBIL-Serie an den WWF, um die weltweite Arbeit für den Natur- und Artenschutz zu unterstützen.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.