Das Unternehmen

Gasthof
Biergarten
Gästehaus
Partyservice
Unsere original fränkische Gaststätte in Wipfeld bietet 60 Sitzplätze am Tor zur Mainschleife. Wir sind Partner von Bett & Bike und Qualitätsgastgeber "Wanderbares Deutschland".


Unser gesellschaftliches Engagement

Unser barrierefreies Gasthaus legt Wert auf die Herkunft unserer Zutaten, sorgfältige Zubereitung, Gastlichkeit und die Pflege bayerischer Wirtshauskultur. Davon zeugt das Qualitätssiegel "Wanderbares Deutschland" genauso wie die Bronze-Auszeichnung beim Wettbewerb "Bayerische Küche" im Jahr 2010.
Darüber hinaus engagieren wir uns für verschiedene gemeinnützige Initiativen im Raum Würzburg.

Video

Musik Video

Branche:

Hotel und Gastronomie

Region:

Unterfranken

Kontakt

Gasthof Anker-Stube
Mainstraße 3
97537 Wipfeld
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Mitglied im Förderkreis des Antonia-Werr-Zentrums

Ziele und Maßnahmen

Der Förderkreis unterstützt das Antonia-Werr-Zentrum und gibt Zuschüsse für: - Therapie für traumatisierte Mädchen und junge Frauen - Berufsausbildung für Mädchen und junge Frauen - Heilpädagogisches Reiten - Schulische Projekte - Musikunterricht - Töpfern und Weben - Ferienmaßnahmen - zusätzliche Hilfen für minderjährige Mütter mit Kind

Wer profitiert?

Die heilpädagogische Einrichtung bietet vollstationäre Plätze für Mädchen und junge Frauen in familiären Notlagen im Alter von zwölf bis 21 Jahren.

Weiterführende Informationen

http://www.antonia-werr-zentrum.de/

Musik für einen guten Zweck

Ziele und Maßnahmen

Mit dem Musik-Duo der Ankerstuben spielen wir zu verschiedenen Gelegenheiten für einen guten Zweck und unterstützen damit verschiedene soziale Einrichtungen und Initiativen im Raum Würzburg.

Wer profitiert?

U.a. unterstützen wir die Äthiopienhilfe von Franz Barthel mit unseren Musik-CDs.

Unterstützung verschiedener Einrichtungen in und um Wipfeld

Ziele und Maßnahmen

Wir unterstützen verschiedene Initiativen und Vereine im Raum Wipfeld und Würzburg.

Wer profitiert?

- Elterninitiative Leukämie und Tumorkranke in Würzburg: http://www.stationregenbogen.de/ - Fotokreis in Schwanfeld: http://www.fotokreis-schwanfeld.de - Faschingsclub in Wipfeld

image/svg+xml Gesundheit

Wettbewerb Bayerische Küche

Ziele und Maßnahmen

Ziel des Wettbewerbs, der alle drei Jahre stattfindet, ist die Stärkung der gesunden Regionalküche. Voraussetzungen sind: - Warenherkunft und Qualitätsprodukte aus der Region - Speisenangebot aus frischen und saisonalen Zutaten - gegendtypische Spezialitäten - Verwendung sprachlicher Besonderheiten und Angaben zur Herkunft - Pflege bayerischer Wirtshaustradition und Gastlichkeit.

Wer profitiert?

Der Wettbewerb Bayerische Küche ist entstanden, um das Aussterben der traditionell bayerischen Gastlichkeit zu verhindern. Denn das bayerische Wirtshaus gehört wie die Kirche in jedes Dorf. Die typisch bayerische Dorfwirtschaft ist der Kommunikationsplatz einer Dorfgemeinschaft, nicht nur ein Ort, an dem man seinen Hunger befriedigen und seinen Durst stillen kann.

Weiterführende Informationen

http://www.dehoga-bayern.de/qualitaetssiegel/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.