Das Unternehmen

FutureScape wurde 1999 als interner 'Think Tank' in der Siemens Nixdorf AG gegründet. Die Zielsetzung war Zukunftstrends und Diskontinuitäten im IT-Geschäft aufzuspüren und in die operativen Tätigkeiten zu integrieren. Im Herbst 2006 übertrug die Siemens AG die Markenrechte an Klaus Hommer. Seit Oktober 2006 operiert FutureScape als rechtlich selbständige, inhabergeführte Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb, Strategie und Corporate Foresight/Research.


Unser gesellschaftliches Engagement

Soziale Verantwortung - FutureScape® erachtet es als wichtig, Menschen zu unterstützen, die Hilfe von außen benötigen. Diese Hilfe erfolgt durch Geld- und Sachspenden, aber auch durch persönliches Engagement: World Vision Kinderpatenschaft - Mit unserer Kinderpatenschaft ebnen wir Kindern den Weg in eine bessere Zukunft. Durch die monatlichen Beiträge garantieren wir den Besuch einer Schule, regelmäßige Ernährung und medizinische Versorgung. Oxfam Deutschland - Mit regelmäßigen Geld- und Sachspenden unterstützt FutureScape die 1995 gegründete Oxfam Deutschland e.V. Gesundheit aktiv - antroposophische Heilkunst FutureScape unterstützt diese Vereinigung mit der Zielsetzung, eine zukunftsorientierte Medizin auf antroposophischer Grundlage zu fördern, mit regelmäßigen Geldspenden.

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe

Region:

Oberbayern

Kontakt

FutureScape International
Innere Wiener Str. 60
81667 München
Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Betriebswirt Klaus Hommer
Geschäftsführender Gesellschafter
Weitere Links
Firmen-Webseite

Twitter-Profil von FutureScape

Twitter-Profil Klaus Hommer

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Chancengleichheit

OXFAM - Für eine gerechte Welt ohne Armut

Ziele und Maßnahmen

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Hilfs- und Entwicklungsorganisation. Unser Ziel ist eine gerechte Welt ohne Armut, in der die Grundrechte jedes Menschen gesichert sind: Das Recht auf nachhaltige Erwerbsgrundlagen, auf funktionierende Gesundheits- und Bildungssysteme, auf ein Leben in Sicherheit, darauf, gehört zu werden und auf freie Entfaltung der Persönlichkeit.

Wer profitiert?

Oxfam fördert Projekte zur Entwicklung und Konfliktbewältigung gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen in Ländern Afrikas südlich der Sahara und in Südasien und beteiligt sich an Hilfsmaßnahmen in humanitären Krisen weltweit. Wir engagieren uns im Kampf gegen HIV/Aids, fördern Existenzgründungen und Ressourcenschutz u.v.m.

Weiterführende Informationen

http://www.oxfam.de/

image/svg+xml Standort und Region

World Vision Kinderpatenschaft

Ziele und Maßnahmen

Wie eine World Vision-Kinderpatenschaft hilft - Bleibende Verbesserungen im Leben bedürftiger Kinder sind nur möglich, wenn ihr Umfeld verändert wird. Die Hilfe einer World Vision-Patenschaft beschränkt sich daher nicht auf das Patenkind, auch die Familie und das Umfeld des Kindes werden eingebunden.

Wer profitiert?

Die internationalen UN-Kinderrechtskonventionen fordern gute Lebens- und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Kinder der Welt. Doch die Realität sieht leider anders aus: In den Entwicklungsländern haben viele Kinder nicht genug zu essen, kaum Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung. Eine Kinderpatenschaft hilft Mädchen und Jungen umfassend und bietet echte Zukunftsperspektiven.

Weiterführende Informationen

http://blog.worldvision.de/kinderpatenschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.