Das Unternehmen

In bester Lage, im bayerischen Voralpenland präsentiert sich der ****-Vier-Sterne-Freizeit-Campingplatz Lain am See als bayerische Top-Camping-Adresse.
Das ca.40 ha große Areal ist seit 1830 in Familienbesitz. Zeitzeugen der einzigartigen Tradition sind u.a. der denkmalgeschützte Dreiseithof (heute: Landgaststätte und Wellnessbereich) und das historische Backhaus. Naturbadesee, Feriensiedlung mit massiven Blockhäusern aus Naturholz.


Unser gesellschaftliches Engagement

Unser Ziel ist es, Umwelt- und Naturschutz, Sicherheit und Qualität auf unserem Platz stetig zu steigern. Deshalb gibt es bei uns u.a.:
- Solaranlagen zur Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung im Sanitärbereich;
- Warmwasseraufbereitung mit Blockheizkraftwerk
- reichhaltiger Baumbestand und immergrüne Hecken.

Branche:

Hotel und Gastronomie

Region:

Oberbayern

Kontakt

Freizeit-Camping Lain am See Georg Heider e. K.
Lain 1
84416 Taufkirchen
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Ecocamping

Familie Heider

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Umwelt und Klima

ECOCAMPING Management

Ziele und Maßnahmen

ECOCAMPING MANAGEMENT dient der kontinuierlichen Verbesserung von Umweltschutz, Sicherheit & Qualität auf Campingplätzen. Maßnahmen zur Verbesserung werden individuell geplant und durchgeführt. Unternehmer und Mitarbeiter werden in Workshops & Schulungen weitergebildet. Thematische Schwerpunkte sind Umwelt- und Qualitätsmanagement, Abfall, Energie, Wasser, Reinigung, Platzgestaltung und Sicherheit

Wer profitiert?

Der Verbrauch von Energie, Wasser und Abfall wird dokumentiert sowie eine CO2 Bilanzierung durchgeführt. So kann eine Kontrolle und Qualitätssicherung stattfinden. Die erfolgreiche Einführung des Umweltmanagementsystems wird mit der ECOCAMPING Auszeichnung bestätigt.

Weiterführende Informationen

http://www.ecocamping.net/index.php?id=1&L=0%20onfocus%3DblurLink%28this%29%3B%20onfocus%3DblurLink%28this%29%3B

Teilnahme am Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.