Das Unternehmen

Verband ist Zusammenschluss von 60 Körperschaften des öff. Rechts (Handwerksinnungen), die ca. 42.000 MA plus 6.500 Auszubildende mit einem Jahresbranchenumsatz in Bayern von ca. 5 Mrd. € repräsentieren. Insbesondere stellt die hohe Ausbildungsquote (15 %) und die große Treue zu den Mitarbeitern das besondere soziale Engagement des Verbandes und seiner direkten und indirekten Mitglieder dar.


Unser gesellschaftliches Engagement

Durch die Stellung von ca. 42.000 heimischen Arbeitsplätzen sowie 6.500 Ausbildungsplätzen in einer Branche, die direkt dem sparsamen Umgang mit umweltrelevanten Ressourcen verpflichtet ist (Wasser, Wärme, Luft). Neben der Beteiligung an der Initiative \"Klimafreundliches Bayern\" nimmt der Verband und viele seiner Mitglieder seit mehr als 10 Jahren am Umweltpakt Bayern teil. Zusätzlich übernahm der Fachverband schon im Jahr 2008 eine Patenschaft für eine Sportlerin des paralympischen Jugendlagers, um das Weiterkommen junger Talente zu fördern.

Branche:

Energie und Entsorgung,Handwerk

Region:

Oberbayern

Kontakt

Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern
Pfälzer-Wald-Str. 32
81539 München
Ihr Ansprechpartner
Birgit Jäckels
Referentin
Weitere Links
www.haustechnikbayern.de

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Berufsorientierung an bayerischen Haupt-/Mittelschulen

Ziele und Maßnahmen

Transparenz in die Vielfalt bereits bewährter Berufsorientierungsprojekte zu bringen und bei Schülern, Schülerinnen, Lehrkräften und Arbeitswelt erprobte und probate Maßnahmen bekannter zu machen, soll zukünftigen Auszubildenden helfen, leichter den individuell passenden und einen den persönlichen Fähigkeiten und Neigungen entsprechenden Berufsweg einzuschlagen.

Wer profitiert?

Schülerinnen und Schülern wird die Suche nach Berufsfeldern, in denen sie ihre Fähigkeiten, Neigungen und persönlichen Stärken besonders gut einbringen können, erleichtert. Unternehmen profitieren von Ausbildungsbewerbern, die sich mit ihrem zukünftigen Ausbildungsberuf bereits intensiv auseinandergesetzt und somit eine bewusste Entscheidung für ihr Berufsfeld getroffen haben.

Weiterführende Informationen

http://www.bildunginbayern.de/deutsch/weiterfuehrende-schule/aktuelle-projekte/berufsorientierung-an-bayerischen-haupt-mittelschulen233.html

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet den Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern. Der Umweltpakt zeigt: Mehr Umweltschutz muss nicht automatisch mehr Bürokratie bedeuten.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.