Das Unternehmen

Die F.S. Fehrer Automotive GmbH gehört zu den weltweit führenden Spezialisten für Komponenten für den Fahrzeuginnenraum. Zu den Kunden des Unternehmens zählen namhafte Automobilhersteller, wie BMW, Daimler und die VW AG. Fehrer beschäftigt derzeit rund 3.800 Mitarbeiter an Standorten in den Ländern Deutschland, Tschechische Republik, Ungarn, USA und China. Der Jahresumsatz 2013 lag bei über 433 Millionen Euro. Mit Joint Ventures ist Fehrer auch in Indien und Südafrika präsent.


Unser gesellschaftliches Engagement

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Unterfranken

Kontakt

F.S. Fehrer Automotive GmbH
Heinrich-Fehrer-Straße 1-3
97318 Kitzingen
Ihr Ansprechpartner
Elke Lenz
Marketingreferentin
Weitere Links
www.fehrer.com

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

Girls Day

Ziele und Maßnahmen

Am Girls Day öffnet Fehrer seine Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Typisch "männliche" Ausbildungsberufe und Studiengänge stehen an diesem Aktionstag im Mittelpunkt.

Wer profitiert?

Die Teilnehmerinnen werden über die Möglichkeiten ihrer Berufswahl informiert.

Weiterführende Informationen

http://www.girls-day.de

image/svg+xml Familie

Kids-Day

Ziele und Maßnahmen

Am Buß- und Bettag sind in Bayern die Schulen zu. Vielen berufstätigen Eltern bleibt oft keine Wahl: Um die Betreuung ihrer Kinder zu gewährleisten, müssen sie einen arbeitsfreien Tag einlegen. Nicht so bei Fehrer, da gibt es den Kids Club.

Wer profitiert?

Mitarbeiter und ihre Kinder

image/svg+xml Gesundheit

Fehrer bewegt sich

Ziele und Maßnahmen

Mit dem Firmenlauf, der AOK Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und dem Drachenbootrennen stehen für sportbegeisterte Fehrer-Mitarbeiter gleich drei Veranstaltungen auf dem jährlichen Terminkalender.

Wer profitiert?

Die Fehrer-Mitarbeiter sporteln nicht nur für ihre Gesundheit, sondern stärken damit auch die Zusammengehörigkeit.

image/svg+xml Mitarbeiter

Fehrer Stiftung

Ziele und Maßnahmen

Monetäre Unterstützung von in Not geratenen Mitarbeitern und deren Familien.

Wer profitiert?

Mitarbeiter und deren Familien

Ideenmanagement

Ziele und Maßnahmen

In Fehrer Mitarbeitern steckt mehr kreatives Können, als die täglichen Aufgaben im Arbeitsleben erfordern. Dies nutzt das Ideenmanagement.

Wer profitiert?

Das Unternehmen profitiert von einer eingereichten Idee. Der Mitarbeiter wird für eine umgesetzte Maßnahme mit einer Prämie belohnt.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.