Das Unternehmen

Die ebm-papst Gruppe ist weltweit führender Hersteller von Ventilatoren und Motoren und an 18 Produktionsstätten und 57 Vertriebsstandorten vertreten. Unsere Produkte sind unter anderem in der Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik zu finden, bei Haushaltsgeräten und der Heiztechnik. ebm-papst Landshut ist Spezialist und Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von Ventilatoren, Kleinmotoren und Pumpen für energieeffiziente Heiz- und Hausgerätetechnik.


Unser gesellschaftliches Engagement

Wir bekennen uns zur Umweltorientierung und Ressourcenschonung, deshalb setzen wir mit unserer Green Tech-Philosophie ein Zeichen. Unsere Überzeugung ist es, jedes neue Produkt so zu entwickeln, dass es seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertrifft. Gleichfalls sind wir uns unserer sozialen Verantwortung für die Region und unsere Mitarbeiter sehr bewusst und leisten dafür aktiv unseren Beitrag. Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor. Sie zeichnen sich durch hohe Qualifikation, Kreativität sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Motivation aus und sichern unseren Kompetenzvorsprung im globalen Wettbewerb. Deshalb engagieren wir uns in vielfältigen Initiativen, wie beispielsweise einem aktiven Gesundheitsmanagement und Nachwuchsförderprogrammen.

Downloads

Wer wir sind / 4 MB GreenTech EC-Technologie / 3 MB

Video

Das Unternehmen ebm-papst

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Niederbayern

Kontakt

ebm-papst Landshut GmbH
Hofmark-Aich-Str. 25
84030 Landshut
Ihr Ansprechpartner
Rafaela Grimm
Marketing & Kommunikation
Weitere Links
ebm-papst auf Facebook

ebm-papst auf Twitter

ebm-papst auf Xing

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

Berufssinfotag

Ziele und Maßnahmen

Der im September 2011 erstmals durchgeführte Ausbildungsinfotag hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, über technische und kaufmännische Berufe zu informieren und ihnen die Berufswahl zu erleichtern. Durch den persönlichen Kontakt zu den Auszubildenden haben die Besucher die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die einzelnen Berufe zu informieren.

Wer profitiert?

In erster Linie hilft diese Initiative Jugendlichen bei ihrer Berufsorientierung und verschafft ihnen einen guten Einblick in das Unternehmen. Über die angebotenen Ausbildungsberufe werden Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern ausführlich informiert und zu Themen rund um die Bewerbung beraten.

Weiterführende Informationen

http://www.ausbildung.ebmpapst.com/de/events/berufsinfotag/berufsinfotag_epl.html

Girls' Day

Ziele und Maßnahmen

ebm-papst Landshut beteiligt sich seit 2009 am Mädchen-Zukunftstag, denn auch Mädchen sollen die Möglichkeit haben, das breite Berufsspektrum vollständig auszuschöpfen. Aus diesem Grund bietet sich der Girls\' Day an, die Mädchen für technische Berufe zu sensibilisieren. Dadurch soll langfristig der Beschäftigungsanteil von Frauen in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften angehoben werden.

Wer profitiert?

Mädchen lernen technische Berufe praxisnah kennen, bauen eventuelle Vorbehalte gegenüber diesen ab und schnuppern in die Arbeitswelt hinein. Schulen knüpfen über den Mädchen-Zukunftstag wertvolle Kontakte zu Arbeitgebern, und Eltern können ihre Töchter aktiv bei ihrer Berufsfindung begleiten. Für Unternehmen bietet sich eine gute Chance, wichtige Personalressourcen für die Zukunft zu erschließen.

Mädchen für Technik-Camp

Ziele und Maßnahmen

Wichtig für unser Unternehmen ist, dass auch Mädchen ihr Talent für technische Berufe und die Freude daran entdecken. Die Initiative ähnelt dem Girls\' Day, allerdings haben die Mädchen eine ganze Woche Zeit, die Welt der Technik zu entdecken und dabei an verschiedenen Projekten zu arbeiten, die sie den Eltern im Anschluss mit Hilfe einer selbst erstellten Präsentation vorstellen.

Wer profitiert?

Den Mädchen wird ermöglicht, technische Berufe für sich zu entdecken. Schnell erkennen sie bei den Tätigkeiten, die sie im Unternehmen lernen, ob sie in ihrer Berufswahl eine technisch orientierte Richtung einschlagen möchten. Unternehmen versuchen durch solche Initiativen die bislang geringe Frauenrate in technischen Berufen anzuheben.

image/svg+xml Chancengleichheit

Landshuter Werkstätten

Ziele und Maßnahmen

ebm-papst unterstützt die Landshuter Werkstätten in zweierlei Hinsicht. Das Unternehmen bietet den Menschen dort die Möglichkeit, an den Produkten in Form von leichten bis anspruchsvollen Montage- oder Verpackungsarbeiten mitzuwirken. Das zweite Hilfsprojekt unterstützt die Landshuter Werkstätte bei Wettkämpfen von Sportlern mit Handicap. Denn jeder hat das Recht auf Gleichberechtigung.

Wer profitiert?

Diese Initiative bietet den Menschen mit Handicap ein Gefühl gebraucht zu werden und sich selbst in einer Aufgabe zu verwirklichen. Jeder Mensch hat das Bedürfnis, für die Gesellschaft etwas zu leisten, und jedem soll die Möglichkeit dafür gegeben sein. Sportliche Wettkämpfe stärken den Ehrgeiz, der Menschen in schwierigen Situationen nicht aufgeben lässt.

image/svg+xml Familie

Malwettbewerb

Ziele und Maßnahmen

Jedes Jahr veranstaltet ebm-papst einen Malwettbewerb für Mitarbeiterkinder. Das Siegerbild dient als Motiv für die ebm-papst Weihnachtskarte. Für alle teilnehmenden Kinder wird ein Nachmittag organisiert und etwas Besonderes unternommen. Dadurch soll neben dem Spaßfaktor eine Verbundenheit zum Unternehmen der Eltern hergestellt und das Engagement der Kinder gefördert werden.

image/svg+xml Gesundheit

Gesund und Fit

Ziele und Maßnahmen

ebm-papst Landshut bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit während der Arbeitszeit in einem Trainingsraum etwas für die Gesundheit zu tun. Ziel ist, die häufigen Fälle von Rückenbeschwerden bei Mitarbeitern überwiegend aus der Produktion zu reduzieren. Die Mitarbeiter trainieren unter Anleitung eines diplomierten Sportlehrers an einem Gerätezirkel mit individuell abgestimmten Trainingsprogrammen.

Wer profitiert?

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Da den Menschen oft Zeit und Überwindung fehlt, nach der Arbeit regelmäßig zu trainieren, sollen unsere Mitarbeiter während der Arbeitszeit ihre Rückenmuskulatur aufbauen, um Schäden und Arbeitsausfällen vorbeugen zu können.

Mitgliedschaft im Fitnessstudio

Ziele und Maßnahmen

Die Mitarbeiter von ebm-papst Landshut haben die Möglichkeit, eine stark vergünstigte Mitgliedschaft bei einem nahe gelegenen Fitnessstudio abzuschließen. Ein großer Beitrag wird vom Unternehmen in Kooperation mit der Betriebskrankenkasse übernommen. Sportbegeisterte und gesundheitsbewusste Mitarbeiter haben dadurch die Möglichkeit sehr günstig das umfangreiche Sportprogramm zu nutzen.

image/svg+xml Mitarbeiter

Betriebssportgruppe ebm-papst

Ziele und Maßnahmen

Bereits seit 60 Jahren gibt es die Betriebssportgruppe von ebm-papst Landshut. Regelmäßig trainieren die Teilnehmer in verschiedenen Sportdisziplinen mit Hilfe der Unterstützung des Unternehmens. Das Ziel ist nicht allein der gesundheitliche Aspekt, sondern auch das Miteinander und der Teamgeist, die dadurch gestärkt werden und sich auf den Arbeitsalltag übertragen lassen.

image/svg+xml Standort und Region

Sponsoring Eishockey

Ziele und Maßnahmen

Mit dem Sponsoring des Eishockeyvereins Landshut (EVL) zeigt ebm-papst seine Verbundenheit zur Stadt Landshut und den Mitmenschen aus der Region. Der EVL ist das Aushängeschild der Stadt Landshut und bietet ein großes Freizeitangebot. Das Ziel des Sponsorings ist die wirtschaftliche Unterstützung der Region und der Nachwuchsförderung.

Weiterführende Informationen

http://www.la-cannibals.de/cannibals/index.php?option=com_content&view=article&id=273:grosse-ehre-fuer-evl-legenden&catid=1:news&Itemid=2

image/svg+xml Umwelt und Klima

GreenTech

Ziele und Maßnahmen

Um unsere Einstellung, Bemühungen und Leistungen zum Thema Umweltschutz zu verdeutlichen, haben wir sie mit GreenTech auf den Punkt gebracht. Der GreenTech Gedanke spiegelt eine einfache, aber klare Haltung wider, die auf unseren Firmengrundsatz zurückgeht: \"Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen.\"

Wer profitiert?

Durch hocheffiziente Produkte haben nicht nur unsere Kunden einen großen Nutzen, sondern auch die Endverbrauer, die im Haushalt Strom und dadurch Kosten sparen können. Der wichtigste Aspekt ist jedoch die Schonung der Umwelt durch weniger Schadstoff- und Geräuschemissionen und geringeren Ressourcenverbrauch.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.