Das Unternehmen

Bühler Motor steht für anspruchsvolle, maßgeschneiderte und dauerhaft zuverlässige Antriebslösungen mit DC-/BLDC-Kleinmotoren und -Kleingetriebemotoren. Mit mehr als 1700 MA an zehn Standorten auf drei Kontinenten und seiner hoch entwickelten Prozesskompetenz ist Bühler in der Lage alle Kundenanforderungen nach kurzen Wegen, Qualität und Liefermengen zu erfüllen. Strategische Märkte sind neben der Automobilindustrie, die Medizintechnik, allg. Industrielösungen z.B. Transport und Seat Actuation.


Unser gesellschaftliches Engagement

Schon von jeher bestimmt bei Bühler Motor nachhaltiges Denken das Handeln. Als unabhängiges Familienunternehmen orientiert sich Bühler Motor nicht allein an kurzfristigem Shareholder-Value. Natürliches Wachstum und der Wille, das Unternehmenserbe an die nächste Generation weiterzugeben, gehen eine natürliche Verbindung mit dem Verbrauch von Ressourcen und verantwortungsvollem Umgang mit der Umwelt ein und prägen das tägliche Streben nach innovativen, wettbewerbsfähigen Produkten.

Downloads


Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/../upload/company/303/downloads/BUE_Folder_HR_Hochschule_2015_9.pdf in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/db/classes/util/Util.php on line 6
Bühler Motor - Flyer Human Resources / 0 bytes
Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/../upload/company/303/downloads/BUE_Folder_HC_A4_EN_2014_final.pdf in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/db/classes/util/Util.php on line 6
Bühler Motor - Flyer Healthcare / 0 bytes
Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/../upload/company/303/downloads/BUE_Prospekt_AM_EN_DE_2015_Web_150821.pdf in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/db/classes/util/Util.php on line 6
Bühler Motor - Broschüre Automotive / 0 bytes
Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/../upload/company/303/downloads/BUE_IS_BA_A4_141128_Nachdruck_final.pdf in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/db/classes/util/Util.php on line 6
Bühler Motor - Broschüre Building Automation / 0 bytes
Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/wwb/../upload/company/303/downloads/BUE_IS_Transp_A4_2014_final.pdf in /var/www/vhosts/wirtschaft-weiss-blau.de/httpdocs/db/classes/util/Util.php on line 6
Bühler Motor - Broschüre Transportation / 0 bytes

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Mittelfranken

Kontakt

Bühler Motor GmbH
Anne-Frank-Str. 33-35
90459 Nürnberg
Ihr Ansprechpartner

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

meetME InfoTruck der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie

Ziele und Maßnahmen

Der meetME InfoTruck besucht unentgeltlich Haupt-/Mittel- und Realschulen in Bayern. Der über 17 Meter lange, zweigeschossige Truck bietet Schülerinnen und Schülern der 7. bis 10. Klasse praxisnahe Einblicke in die M+E Welt und gibt wichtige Informationen zur Berufsvorbereitung. Im Aktiv-Center des Trucks laden zahlreiche Exponate, wie beispielsweise eine CNC-Fräse, zum Experimentieren ein.

Wer profitiert?

Lehrkräfte können den InfoTruck zur Unterrichtsergänzung anfordern. Themen aus den Fächern Arbeitslehre, Wirtschaft und Recht oder Physik können durch den Besuch ergänzt und vertieft werden. Berufsorientierung wird lebendig und praxisnah in die Schule gebracht. Mit diesem Angebot unterstützt der Truck langfristig Unternehmen bei der Sicherung des Nachwuchses.

image/svg+xml Familie

Plattform Betreuung

Ziele und Maßnahmen

Der Ausfall einer Pflegeperson, einer Tagesmutter oder die Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen während der Ferienzeit sind große Belastungen für die ganze Familie. Das gilt auch für einen plötzlichen Pflegefall. Hier hilft die Plattform Betreuung: Sechs Service-Punkte in Bayern vermitteln täglich von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr Angebote zur Überbrückung der Betreuungsengpässe.

Wer profitiert?

Bayernweit ermöglichen über 1000 Unternehmen der bayerischen M+E-Industrie die Inanspruchnahme des kostenfreien Vermittlungsservices. Weit über 400.000 Beschäftigten in ganz Bayern steht so ein schneller Zugang zu geeigneten Betreuungsangeboten offen.

Weiterführende Informationen

http://www.plattform-betreuung.de/pb/

Sommerkinder

Ziele und Maßnahmen

Beim betrieblichen Betreuungsangebot „Sommerkinder“ für bis Zwölfjährige beauftragen Unternehmen die gfi, sich um die Kinder ihrer Beschäftigten mit einem aktions-und lehrreichen, jährlich neuen Mottoprogramm zu kümmern. Die Ferienbetreuung war von vbw sowie bayme vbm initiiert worden. Seit 2009 führt die gfi das Projekt auf Nachfrage in ganz Bayern durch, finanziert von Unternehmen und Eltern.

Wer profitiert?

Ziel ist es, den Unternehmen Mut zu machen, ihren Beschäftigten eigene Ferienbetreuungsangebote anzubieten. Durch ein flexibel buchbares Betreuungsangebot werden berufstätige Eltern entlastet.

image/svg+xml Umwelt und Klima

Umweltpakt Bayern

Ziele und Maßnahmen

Der Umweltpakt Bayern ist eine Kooperation zwischen Bayerischer Staatsregierung und Bayerischer Wirtschaft. Ziel ist der nachhaltige Schutz unserer Lebensgrundlagen über ein freiwilliges und zuverlässiges Miteinander. Schwerpunkte sind Energieeffizienz, E-Mobilität, Umwelttechnik, Umwelt-Managementsysteme, Integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz und energetische Gebäudesanierung.

Wer profitiert?

Am Umweltpakt Bayern nehmen über 5.500 bayerische Unternehmen aller Größen und Sektoren teil. Er bietet den Unternehmen einen Anreiz zur Entwicklung von Innovationen, um frühzeitig Risiken für die Umwelt zu minimieren und zu verhindern. Der Umweltpakt zeigt: Mehr Umweltschutz muss nicht automatisch mehr Bürokratie bedeuten.

Weiterführende Informationen

http://www.stmug.bayern.de/umwelt/wirtschaft/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.