Das Unternehmen

Bosseler & Abeking ist ein führendes Immobilienberatungsunternehmen für Bürohäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser und Projektentwicklungen. Das spezialisierte Immobilienunternehmen betreut und berät Vermögensgesellschaften (Family Office) sowie Stiftungen. Im Rahmen einer Ankaufsberatung unterstützt Bosseler & Abeking diese Investoren bei der Auswahl und der Suche geeigneter Liegenschaften. Exzellente Marktkenntnisse und umfangreiche Netzwerke machen Bosseler & Abeking zum ausgewiesenen Spezialisten für Immobilieneigentümer und Investoren. Mit den gemeinnützigen Stiftungen setzt sich das Unternehmen für Natur, Umwelt und hilfsbedürftige Kinder ein.


Unser gesellschaftliches Engagement

ERFOLG IST VON WAHREM WERT, WENN ER AUCH ANDEREN HILFT. Bei allem Erfolg, den wir als Unternehmen haben, tragen wir eine Verantwortung: gegenüber den Menschen, mit denen wir leben, und gegenüber der Erde, auf der wir leben. Aus diesem Grund haben wir zwei gemeinnützige Stiftungen gegründet. Bei all der Not in der Welt mussten wir uns entscheiden, wo wir einen nachhaltigen Beitrag leisten können und wollen. So schwer uns die Entscheidung fiel, so deutlich war uns am Ende: Unser Engagement soll zum einen der Natur dienen, die als Umwelt unsere Lebensgrundlage bildet, und zum anderen den Kindern als den schwächsten Gliedern, aber auch Zukunftsträgern einer jeden Gesellschaft. Aus jedem getätigten Umsatz führt Bosseler & Abeking einen festen Prozentsatz an die beiden gemeinnützigen Stiftung

Downloads

Immobilienreport Neuhausen-Nymphenburg / 2 MB Immobilienreport Altstadt-Lehel / 4 MB Immobilienreport Schwabing / 663 KB Begegnungen in München / 4 MB Unternehmensbroschüre / 8 MB

Branche:

Dienstleistungen und freie Berufe

Region:

Oberbayern

Kontakt

Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH
Nymphenburger Straße 21
80335 München
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Bosseler & Abeking Kinderstiftung

Bosseler & Abeking Umweltstiftung

Bosseler & Abeking Kinderstiftung

Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

BETREUUNG FÜR KINDER SUCHTKRANKER ELTERN

Ziele und Maßnahmen

Drogenberatung Condrobs München betreut jährlich rund 1.500 abhängige und drogengefährdete Menschen.Etwa 22 Prozent der Betroffenen haben Kinder. Kinder, deren drogenabhängige Eltern sich bei ausgewählten Einrichtungen in Beratung, Betreuung oder Behandlung befinden, brauchen ebenfalls Betreuung. Hierfür war es nötig, eine pädagogische Fachkraft einzustellen.

Wer profitiert?

Dadurch wird es möglich, Kinder mit Hilfe von unterschiedlichen Settings in das Beratungsangebot zu integrieren. So lässt sich für alle Beteiligten unmittelbar und nachhaltig darstellen, wie sich das Suchtverhalten der Eltern auf die Kinder auswirkt. In der Folge können adäquate Hilfen zur Verbesserung der Eltern-Kind-Beziehung gezielt eingesetzt werden.

Weiterführende Informationen

www.condrobs.de

image/svg+xml Bildung

DIE TIBETISCHEN KINDER DER DOLPO-REGION

Ziele und Maßnahmen

Abgeschieden in Nepals Nordwesten liegt die Himalaya-Region Dolpo. Auf 2.000 bis 4.500 Metern Höhe siedeln hier neben zahlreichen ethnischen Tibetern auch tibetische Flüchtlinge.Die Dorfbewohner wollen es ihren Kindern ermöglichen, Bildung zu erwerben und zugleich die tibetische Tradition ihrer Heimat zu bewahren. Bis Ende der 90er Jahre gab es jedoch keine Möglichkeit zur Schule zu gehen.

Wer profitiert?

Gemeinsam mit Dorfbewohnern und der Organisation Freunde Nepals e.V. gelang es, eine Schule in Saldang zu gründen. Im Jahr 1999 konnte der Schulbetrieb mit der ersten Vorschulklasse gestartet werden. Heute umfasst die Shelri Drukta School zwei Vorschulklassen, die Grundschulklassen 1 bis 5 sowie die Mittelschulklassen 6 und 7. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung unterstützt den Bau einer Schule.

Weiterführende Informationen

www.shelter108.de

Eine Schule für Nateete

Ziele und Maßnahmen

In der Ortschaft Nateete, die im Distrikt Mubende in Zentraluganda liegt, gibt es bislang keine richtige Schule. Ein nur notdürftig ausgebildeter Lehrer unterrichtet die Kinder in einem engen, mangelhaft ausgestatteten Raum. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung finanziert den Bau eines neuen Schulgebäudes und kommt für die Gehälter von vier qualifizierten Lehrern und einem Direktor auf.

Wer profitiert?

Bildung für Waisenkinder in Uganda In kaum einem Land gibt es mehr Waisenkinder als in Uganda. Viele von ihnen haben ihre Eltern durch AIDS verloren. Diesen Kindern zu helfen, hat sich der Verein „Kindern eine Chance“ zum Ziel gesetzt. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, etwas zu lernen, womit sie später ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Weiterführende Informationen

www.kinderneinechance.at

KINDER LERNEN UMWELTSCHUTZ

Ziele und Maßnahmen

Seit über 20 Jahren setzt sich die Umweltorganisation Green City e. V. für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges München ein. Mit seinen Umweltbildungsprojekten richtet sich der Verein vor allem an Kinder und Jugendliche. Sein Ziel: das Interesse Heranwachsender an klimarelevanten Themen zu wecken. Die Bosseler & Abeking Umweltstiftung unterstützt folgende Projekte: Ökolumbini/Energieschule München

Wer profitiert?

Seit 2009 offeriert die \"Energieschule München\" Umweltbildungsprojekte für Münchner Grund-, Förder-, Haupt- und Realschulen. Themen sind hierbei Energie, Energieeffizienz, regenerative Energien und Berufsperspektiven in diesem Bereich. Die Projekte verschaffen Mädchen und Jungen auf anschauliche und interaktive Weise Zugang zu klimarelevanten Themen.

Weiterführende Informationen

www.greencity.de

Kinderpatenschaften

Ziele und Maßnahmen

Die Bosseler & Abeking Immobilienberatungs GmbH führt über Plan International für jeden Mitarbeiter eine Kinderpatenschaft. Durch diese werden Programme finanziert, die zum Ziel haben, Mädchen und Jungen zu stärken und ihr Lebensumfeld über langfristige Projekte zu verbessern. Die Organisation setzt dabei auf Hilfe zur Selbsthilfe und die aktive Teilhabe aller GemeindemitgliederProjekten.

Wer profitiert?

Bildung ist der Schlüssel zur Bekämpfung von Armut und zur Umsetzung der Menschen- und Kinderrechte. Mehr als 70 Millionen Kinder im Schulalter – die meisten von ihnen Mädchen – gehen nicht zur Schule. Hinzu kommt, dass viele Schulen mangelhaft ausgestattet und Lehrkräfte häufig nicht gut ausgebildet sind.

Weiterführende Informationen

www.plan.de

image/svg+xml Chancengleichheit

MITSPIELEN STATT AUSGRENZEN: SPORT FÜR ALLE KINDER

Ziele und Maßnahmen

Gerade sozial benachteiligten Kindern tut es gut, in einem Sportverein neue Kontakte zu knüpfen. Dabei lernen sie, Regeln auch im Alltag zu akzeptieren und Selbstdisziplin zu üben. Doch die Mitgliedschaft in einem Sportverein kann für viele Familien, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, der Betrag sein, der sich am leichtesten einsparen lässt.

Wer profitiert?

Soziale Tugenden wie Fairness, Verantwortung und füreinander Einstehen geben gerade Jugendlichen aus schwierigen Familienverhältnissen mit Gewalterfahrung neue Impulse. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung hat durch finanzielle Unterstützung geholfen, die Entwicklung dieser Kinder zu fördern.

Weiterführende Informationen

www.adventskalender.sueddeutsche.de/

image/svg+xml Gesundheit

DELPHIN-THERAPIE FÜR SCHWERBEHINDERTE KINDER

Ziele und Maßnahmen

Eine einmalige Therapieform für schwerbehinderte Kinder hat der amerikani-sche Psychologe und Verhaltensforscher Dr. David E. Nathanson bereits vor über 25 Jahren entwickelt: die Delphin-Therapie. Diese zielt vor allem auf Patienten im Kinder- und Jugendalter, die unter schwersten und komplexen Erkrankungen leiden. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung ermöglicht Kindern eine Delphin-Therapie.

Wer profitiert?

Neugier und die Möglichkeit, mit dem Delphin zu kommunizieren, wecken die Kräfte und die Lebensfreude der Patienten. Dies motiviert sie, ihre Außenwelt besser wahrzunehmen. Die qualifizierten Mediziner und Therapeuten des Curaçao Dolphin Therapy Centers betreuen auch die Eltern, die das Geschehen begleiten und unterstützen.

Weiterführende Informationen

www.dolphin-aid.de

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.