Das Unternehmen

„Dem Leben mehr Jahre-den Jahren mehr Leben" ganz nach diesem Leitsatz des Ayurveda organisieren wir als Spezialreiseveranstalter Ayurvedakuren und gesundheitlich orientierte Reisen. Authentizität und Tradition sind uns bei den Reisen wichtig - in den Ursprungsländern des Ayurveda Indien und Sri Lanka ebenso wie bei ausgewählten Ayurveda-Resorts in Europa. Immer mehr Gäste entdecken die ganzheitliche Naturheilkunde für sich. Bei Aytour, dem Marktführer in Ayurveda-Reisen, sind sie richtig.


Unser gesellschaftliches Engagement

Der Nachhaltigkeitsaspekt war und ist aytour schon immer ein Anliegen. Wir achten auf Zuverlässigkeit und Qualität der Leistungsträger. Unser oberstes Ziel sind zufriedene Kunden. Alle Häuser werden regelmäßig von uns persönlich mehrmals im Jahr bereist und geprüft. Aytour lässt sich die medizinischen, ökologischen und sozialen Standards vertraglich zusichern. Wir tragen für uns und die Menschen in den Zielgebieten eine Verantwortung. Der Größte Anteil der Ausgaben pro Reise geht direkt in die Zielgebiete an lokale Dienstleister wie Unterkünfte, lokale Agenturen und Transporte. In der Geschäftsstelle von aytour herrscht ein kooperativer, freundschaftlicher Führungsstil. Zusammen mit unseren Mitarbeitenden streben wir für unser Büro nach stetigen Verbesserungen im Bereich der Ökologie.

Downloads

Nachhaltigkeitsbericht 2012 / 2 MB

Branche:

Region:

Oberbayern

Kontakt

aytour - Ayurveda Reisen
Almeida Weg 35
82319 Starnberg
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
Ayurveda-Info

Unterlagen bestellen

Gästebuch

Sponsoring

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

Arbeitsmarkt und Soziales

forum anders reisen

Ziele und Maßnahmen

Wir sind Mitgleid im forum anders reisen e.V., einem Zusammenschluss von über 100 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. Der Name steht für Reiseerlebnisse, die sich am Menschen und an der Umwelt orientieren. Ressourcen vor Ort werden sorgsam und gezielt genutzt und fremden Kulturen mit Respekt begegnet.

Wer profitiert?

Die Mitglieder des forum anders reisen streben eine Tourismusform an, die langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht für ortsansässige Gemeinschaften sein soll (nachhaltiger Tourismus). Konkret bedeutet dies, dass Nachhaltigkeit eine wesentliche Vorgabe für die Angebote der teilnehmenden Veranstalter ist.

Weiterführende Informationen

http://forumandersreisen.de

image/svg+xml Mitarbeiter

Personalführung und -politik

Ziele und Maßnahmen

Der Firmeninhaber setzt seit jeher auf einen kooperativen und freundschaftlichen Führungsstil. Bei der Personalauswahl werden neben fachlicher Kompetenz auch persönliche und soziale Aspekte berücksichtigt. Alle Mitarbeiter können an verschiedenen Workshops, Schulungen und Road-Shows teilnehmen. Regelmäßig finden interne Veranstaltungen statt, die das Miteinander fördern.

Wer profitiert?

Die gut ausgebildeten Mitarbeiter haben hohe Kompetenz und Entscheidungsfreiheit in ihren Aufgabenbereichen. Kreativität und Eigeninitiative wird gefördert. Fortbildung und die Vermittlung von Produktkenntnissen sind aufgrund der Spezialisierung auf nur ein Themengebiet besonders wichtig und werden gefördert.

image/svg+xml Umwelt und Klima

atmosfair

Ziele und Maßnahmen

Als Anbieter von Reisen in Ferndestinationen sind wir uns dessen bewusst, dass die Anreise per Flugzeug einige Tonnen CO2 freisetzt. Deshalb weisen wir die Kunden an verschiedenen Stellen auf die Kopmensationsmöglichkeit über atmosfair hin. Wir überlassen es unseren Kunden, ob sie den CO2-Ausstoß ausgleichen wollen oder nicht, deshalb werden keine Daten zur CO2-Kompensation erfasst.

Wer profitiert?

Unsere Kunden unterstützen und ermöglichen mit ihrem Klimaschutzbeitrag UNO-zertifizierte Umweltprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen nicht nur nachweislich Klimagase ein, sondern verbessern auch die lokalen Umwelt- und Lebensbedingungen der Menschen in den Projektregionen nachhaltig.

Weiterführende Informationen

https://www.atmosfair.de/home/

CSR Zertifizierung

Ziele und Maßnahmen

Das Corporate Social Responsibility Siegel (CSR) ist eine Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. Es wird von der unabhängigen Gesellschaft TourCert verliehen und muss alle 2 Jahre erneuert werden. Im CSR-Prozess wird die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens auf Nachhaltigkeit überprüft.

Wer profitiert?

Tourismusunternehmen mit diesem Siegel haben ökologische und soziale Kriterien quantitativ und qualitativ gemessen und ausgewertet. Entsprechend den Standards von TourCert wird dann ein Nachhaltigkeitsbericht sowie ein Verbesserungsprogramm erstellt. Das Siegel ist die offizielle Auszeichnung für ökologisch und sozialverträglichen Tourismus.

Weiterführende Informationen

http://www.tourcert.org

Ökologie im Unternehmen

Ziele und Maßnahmen

Der Firmeninhaber lebt ein ausgeprägtes ökologisches Bewußtein vor. Mit der gezielten Beschaffung von biologischen/fairen Produkten für die Büroküche werden auch die Mitarbeiter sensibilisiert, Strom wird vom Ökostromanbieter Lichtblick bezogen. Allen Mitarbeitern wird ein Jahresabonnement für den ÖPNV angeboten. Für alle Mitarbeitenden werden Dienst- u. Privatreisen über atmosfair kompensiert.

Wer profitiert?

Das Katalogpapier ist holzfrei, chlorfrei gebleicht und trägt das FSC Siegel. Es ist vollständig biologisch abbaubar und recyclebar. Der Katalog ist für mehrere Jahre gültig; die Preisliste wird jeweils tagesaktuell beigelegt. Aytour hat 2009 eine elektronische Dokumentenverwaltung eingeführt, die den Papierverbrauch deutlich reduziert hat. Reiseunterlagen werden papierlos per email versandt.

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.