Das Unternehmen

Das 1980 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kulmbach ist Spezialist im Bereich innovativer und effizienter Energieversorgungsanlagen für Industriekunden. Dabei fokussiert sich die AGO AG Energie + Anlagen auf die drei Geschäftsfelder Projektentwicklung und Umsetzung, Anlagenbetrieb sowie Service und Beratung. Die Kernkompetenz der Gesellschaft liegt vor allem bei Biomasseheizkraftwerken, Blockheizkraftwerken, im wärme-, kälte- und lufttechnischen Anlagenbau, und der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung.


Unser gesellschaftliches Engagement

Kinder sind unsere Zukunft. Sie sind der Reichtum unserer Gesellschaft, sie bestimmen den Weg, den unsere Gesellschaft künftig gehen wird. An der Frage, wie wir mit unseren Kindern umgehen, entscheidet sich nicht nur die Zukunftsfähigkeit Deutschlands, sondern auch der ganzen Welt.

Downloads

Unternehmensbroschüre / 1 MB

Video

Alle Videos zur AGO AG

Branche:

Metall- und Elektro-Industrie

Region:

Oberfranken

Kontakt

AGO AG Energie + Anlagen
Am Goldenen Feld 23
95326 Kulmbach
Ihr Ansprechpartner

Weitere Links
www.ago.ag

Goals4Kids e.V.

Unsere Initiativen in den Handlungsfeldern

image/svg+xml Bildung

AusbildungsOffensive Bayern

Ziele und Maßnahmen

Die Informationskampagne von bayme vbm unterstützt die Betriebe der bayerischen M+E Industrie bei der langfristigen Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses. Durch breit gefächerte Aktionen und Maßnahmen wie Plakate und Info-Teams an Schulen werden die Berufe, Chancen und Ausbildungsinhalte zielgruppengerecht kommuniziert. Kernstück ist die Internetseite www.ausbildungsoffensive-bayern.de.

Wer profitiert?

Die AusbildungsOffensive-Bayern versteht sich als Ratgeber und Begleiter: Jugendliche in der beruflichen Orientierungsphase, Eltern und Lehrer erhalten zielgruppengerechte Informationen zu den sehr guten Ausbildungs- und Karrierechancen in der bayerischen M+E-Industrie. Neben der Unterstützung bei der Berufsfindung erhalten die Schüler wertvolle Hilfe zum Thema „richtig und erfolgreich bewerben“.

Weiterführende Informationen

www.ausbildungsoffensive-bayern.de/

goals4kids e.V. - Wir geben Kindern eine Perspektive

Ziele und Maßnahmen

Es gibt nur eine Sache auf der Welt die teuerer ist als Bildung–keine Bildung. John F. Kennedy Kindern eine Perspektive geben, Ihre Erziehung und Bildung zu fördern! Dies und den Leitspruch des früheren Präsidenten haben wir uns zu Eigen gemacht und dafür den Verein goals4kids gegründet, mit dem Ziel, Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen bei ihrer Ausbildung und Entwicklung zu unterstützen.

Wer profitiert?

goals4kids übernimmt Ausbildungspatenschaft für Kinder bis zum 18. Lebensjahr mit dem Ziel, Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen bei ihrer Ausbildung und Entwicklung zu unterstützen.

Weiterführende Informationen

http://www.goals-4-kids.org

Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Ziele und Maßnahmen

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bayern zeichnet sich durch den partnerschaftlichen Brückenschlag zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem aus. Ziel ist es, Wirtschaft als Lernort anzubieten und wirtschaftliche Zusammenhänge als Lerninhalte lebendig zu gestalten. Dazu kooperieren in 100 lokalen Arbeitskreisen bayernweit Lehrkräfte aller Schularten und Führungskräfte verschiedenster Unternehmen.

Wer profitiert?

In den Arbeitskreisen entstehen Kooperationen in vielfältigster Form, um Schülerinnen und Schüler bestmöglichst auf das Berufsleben vorzubereiten. In den einzelnen Regionen werden durch konstruktives Miteinander Lösungen zu aktuellen Herausforderungen erarbeitet, um den Jugendlichen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Davon profitieren Schüler, Unternehmen und Eltern.

Weiterführende Informationen

http://www.bildunginbayern.de/deutsch/weiterfuehrende-schule/aktuelle-projekte/schulewirtschaft-bayern.html

image/svg+xml Familie

Plattform Betreuung

Ziele und Maßnahmen

Der Ausfall einer Pflegeperson, einer Tagesmutter oder die Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen während der Ferienzeit sind große Belastungen für die ganze Familie. Das gilt auch für einen plötzlichen Pflegefall. Hier hilft die Plattform Betreuung: Sechs Service-Punkte in Bayern vermitteln täglich von 05:00 Uhr bis 22:00 Uhr Angebote zur Überbrückung der Betreuungsengpässe.

Wer profitiert?

Bayernweit ermöglichen über 1000 Unternehmen der bayerischen M+E-Industrie die Inanspruchnahme des kostenfreien Vermittlungsservices. Weit über 400.000 Beschäftigten in ganz Bayern steht so ein schneller Zugang zu geeigneten Betreuungsangeboten offen.

Weiterführende Informationen

http://www.plattform-betreuung.de/pb/

Diese Inhalte wurden von der sich vorstellenden Organisation eigenverantwortlich erstellt. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann vom Datenbankbetreiber nicht übernommen werden.

E-Mail oder Passwort sind nicht korrekt.